Show Less

Qualität von Bildung und Kultur- The Quality of Education and Culture

Theorie und Praxis - Theoretical and Practical Dimensions

Series:

Edited By Gerd-Bodo von Carlsburg

Dieser Band dokumentiert eine Reihe von Beiträgen der XVI. Internationalen wissenschaftlichen Konferenz Bildungsreform und Lehrerausbildung zum Thema Qualität von Bildung und Kultur – Theorie und Praxis, die von der Pädagogischen Universität Vilnius (VPU) und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gemeinsam konzipiert und veranstaltet wurde. Das Hauptthema der Konferenz war: Bildungs- und Qualitätsstandards der Hochschul- und Schulbildung: humanistische Tradition und Perspektivenwechsel im Bildungs- und Erziehungsbereich unter Berücksichtigung neuer Strukturen des Denkens und Managementstrategien im Hinblick auf die Herausforderungen der Gesellschaft des kommenden Jahrzehnts.
This volume presents contributions of the 16 th International Scientific Meeting on The Reform of Education and Teacher’s Training to the topic The Quality of Education and Culture – Theoretical and Practical Dimensions. The meeting topic was: Combination of the University and High school education: humanistic/classical tradition and change of perspectives in the field of education and schooling under consideration of new structures of the thinking and management strategies with regard to the challenges of the society of the next decade.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Beziehung und Lernbereitschaft 195

Extract

Eszter-G. Bánffy Beziehung und Lernbereitschaft 1. Einführung In den letzten zwei Jahrhunderten hat man zuerst die Idee der Individualität ent- deckt und daraus folgernd in besonderer Weise die Individualität, deren Vortei- le, deren Wert im Besonderen betont, gefördert, ja zur Blüte gebracht. Dadurch haben wir natürlich die zuvor vorherrschende Ideologie der Gemeinschaft ver- nachlässigt. Und nun kämpfen wir wieder um den Wert des Miteinanders, der Familie, der Zusammengehörigkeit, des Daseins füreinander etc. Nun entdecken wir auf dem Wege dieser Gemeinsamkeit die Beziehung. Mit- einander heißt noch nicht Beziehung. Es kann einfach Gleichschritt heißen. Beziehung ist auch dann ein neuer Begriff, wenn wir meinen Gemeinschaft ohne Beziehung ist kaum möglich. Möglich ist leider alles. Wir können sogar für ein- ander da sein, ohne Beziehungen zu haben oder zu pflegen. So ist die Idee, Beziehung zu einem Thema zu machen eine äußerst fruchtbare und sinnvolle Idee. Der Mensch ist ein soziales Wesen. Und diese Sozialität wird durch die Bezie- hung genährt, da Beziehung zugleich Geben und Nehmen bedeutet. Die Frage in diesem Zusammenhang und im Zusammenhang mit meiner Aufga- be ist: Was hat Beziehung mit Lernbereitschaft zu tun? Und nun möchte ich dies in ein paar Schritten erläutern: 2. Beziehung und Lernbereitschaft 1. Über die Lernbereitschaft allgemein Lernbereitschaft heißt: 1. auf Neues zugehen 2. Neues integrieren 3. Neues schätzen 4. Horizonterweiterung genießen 5. Kombinieren 6. Über eine...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.