Show Less

Ethikrichtlinien und Whistleblowing – Arbeitsrechtliche Aspekte der Einführung eines Compliance-Systems

Series:

Mike Schulz

Die Untersuchung behandelt die arbeitsrechtlichen Aspekte bei der Einführung einer Ethikrichtlinie und Whistleblowing-Hotline im Rahmen des Compliance-Managements. Im Zentrum der Arbeit steht neben der Einführung eines Verhaltenskodex die so genannte Whistleblower-Klausel, d.h. die in der Ethikrichtlinie statuierte Anzeigeverpflichtung, wonach Verstöße gegen den Kodex zu melden sind. Zentrale Fragestellung der Arbeit ist, inwieweit sich eine Verpflichtung zur Anzeige des Fehlverhaltens Dritter aus den vertragsimmanenten Nebenpflichten des Arbeitnehmers ergibt. Besteht eine Verpflichtung des Arbeitnehmers zum internen Whistleblowing aufgrund arbeitsvertraglicher Rücksichtnahmepflichten nach §§ 242, 241 Abs. 2 BGB? Die Untersuchung liefert konkrete Ergebnisse und eröffnet damit die Diskussion.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis - 9

Extract

Inhaltsverzeichnis 9 Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................................................................................................................. 7 Inhaltsverzeichnis............................................................................................................... 9 Kapitel 1: Einführung................................................................................................... 21 A. Ethikrichtlinien und Whistleblowing ................................................................. 21 I. Ethikrichtlinien ........................................................................................................ 21 II. Whistleblowing........................................................................................................ 22 1. Interessen des Arbeitnehmers ........................................................................... 24 2. Interessen des Arbeitgebers............................................................................... 26 3. Gegenüberstellung der Interessen.................................................................... 26 III. Ethikrichtlinien und Whistleblowing als Baustein der Compliance .......... 28 B. Untersuchungsgegenstand und Themenkonkretisierung............................... 28 C. Gang der Untersuchung ......................................................................................... 30 Kapitel 2: Grundlagen.................................................................................................. 31 A. Geschichtlicher Hintergrund................................................................................. 31 B. Wirtschaftskriminalität in deutschen Unternehmen ....................................... 33 C. Grundlegende Einführung in die Thematik Ethik- bzw. Verhaltensrichtlinien............................................................................................... 37 I. Begriffsumschreibung und Sinn und Zweck einer Ethikrichtlinie ............. 37 Inhaltsverzeichnis 10 1. Der Begriff der Ethikrichtlinie ......................................................................... 37 a) Verhaltensanweisungen mit Tätigkeitsbezug ......................................... 38 b) Ethischer bzw. moralischer Hintergrund ................................................. 39 c) Begriffsumschreibung .................................................................................. 39 2. Sinn und Zweck einer Ethikrichtlinie ............................................................. 40 II. Motivationen zur Einführung einer Ethikrichtlinie ........................................ 40 1. Die Einführung einer Ethikrichtlinie aufgrund internationaler gesetzlicher Verpflichtung................................................................................. 41 2. Die Einführung einer Ethikrichtlinie zur Erfüllung nationaler gesetzlicher Verpflichtungen ............................................................................ 42 a) Die Einführung einer Ethikrichtlinie zur Erfüllung der Organisationspflichten nach §§ 31 ff. WpHG und §§ 25 ff. KWG .. 42 b) Die Einführung einer Ethikrichtlinie zur Erfüllung der Organisationspflichten nach § 12 Abs. 1 AGG...................................... 43 c) Die Einführung einer Ethikrichtlinie zur Erfüllung weiterer Verpflichtungen ............................................................................................. 44 d) Die Einführung einer Ethikrichtlinie zur Erfüllung berufsethischer Verpflichtungen ............................................................................................. 45 3. Die freiwillige Einführung einer Ethikrichtlinie als Baustein der Compliance............................................................................................................ 45 4. Zwischenergebnis ................................................................................................ 46 III. Die Inhalte einer Ethikrichtlinie – Kategorisierung ....................................... 46 1. Ethikrichtlinien, welche die Hauptleistungspflicht des Arbeitnehmers konkretisieren........................................................................................................ 48 2. Ethikrichtlinien, welche...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.