Show Less

Hans Loewe: Friedrich Thiersch. Ein Humanistenleben im Rahmen der Geistesgeschichte seiner Zeit - Friedrich Thiersch: Reisebriefe aus Griechenland

Series:

Edited By Evangelos Konstantinou, Konstandinos Maras and Heinrich Scholler

Als profilierter Kulturpolitiker reformierte Friedrich Thiersch das bayerische Bildungswesen. Seit 1825 setzte Thiersch sich intensiv für die Unterstützung des griechischen Freiheitskampfes ein und spornte durch umfangreiche Publikationen die bayerischen, aber auch deutschen Philhellenen zum Einsatz für Griechenland an. Er erreichte auch, dass Otto, der zweite Sohn König Ludwig I., König von Griechenland wurde. Durch die Ermordung des Regenten Kapodistrias geriet er auch in einen politischen Konflikt mit der bayerischen Regierung. Seine Reisebriefe aus Griechenland geben einen hervorragenden Eindruck des unermüdlichen Einsatzes des Philhellenen. Die historische Biographie Thierschs ist der zweite Band einer Gesamtbiographie von Professor Hans Loewe.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Ortsregister 337

Extract

337 Ortsregister Adrianopel 26, 28, 29, 30 Aegina 239, 241, 242, 243, 244, 248, 251, 255, 260, 267 Ag. Andreas 195, 266, 274, 284 Ag. Elias 245, 250 Ag. Gallo 209 Ag. Georgios 226 Ag. Johannes 270, 276 Ag. Kyriaki 272 Ag. Minas 263 Ag. Nikolaus 250 Ag. Oros 236 Ag. Petros 266, 267 Ag. Spiridion 227 Ag. Stefanos 284 Ag. Stephanos 284 Ägina 88, 103, 108, 245 Ägion 36 Agladokampos 230 Ägypten 30, 42, 115, 123, 156, 201, 213, 219, 226, 243, 270 Aigythyra 150 Akragas 169 Akrokeraunien 207 Akrokorinth 51, 236 Akropolis 195, 244, 247, 311 Alexandria 89, 199, 219, 260 Alpheios 50, 225, 228, 281 Amerika 37, 102 Andros 252, 256 Antilalos 280 Antiparos 263 Aphaia 244, 245 Arachora 268 Araxes 29 Arcadien 75 Arethusa 281, 284 Argolis 147, 214 Argos 44, 47, 50, 52, 54, 55, 59, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70, 72, 73, 76, 87, 106, 150, 202, 212, 213, 214, 215, 216, 220, 221, 224, 228, 229, 230, 233, 234, 238, 239, 241, 250, 254, 266, 292, 295 Arkadien 39, 50, 51, 101, 225, 232, 234, 235, 266 Arkananien 31, 235 Armenien 29 Arta 28, 36, 88, 238 Artemisium 230 Asien 30, 35, 57, 151, 162, 243, 253, 257, 258, 259, 261 Astros 75, 235, 266, 274, 294 Athen 14, 15, 17, 18, 42, 54, 55, 90, 100, 102, 104, 108, 112, 116, 118, 119, 122, 125, 126, 127, 128, 129, 132, 133, 135, 138, 139, 140, 141, 142,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.