Show Less

Die Europäische Bürgerinitiative nach Art. 11 Abs. 4 EUV

Series:

Heiko Piesbergen

Die Europäische Bürgerinitiative nach Art. 11 Abs. 4 EUV gehört zu den Innovationen des EU-Verfassungsvertrages und des Vertrages von Lissabon: Eine Million Unionsbürger können die Kommission auffordern, Rechtsaktsvorschläge vorzulegen. Die Arbeit zeigt den europarechtlichen Rahmen auf, in den sich dieses neue Partizipationsinstrument einfügen muss. Dabei wird insbesondere der Unterschied zwischen einem unverbindlichen Anregungsrecht und einem verbindlichen Bürgerbegehren deutlich gemacht. Außerdem wird auf das Verhältnis zum bestehenden Petitions- und Beschwerderecht eingegangen. Schließlich betrachtet die Arbeit die Anforderungen an die Ausgestaltung des Verfahrens zur Durchführung einer Bürgerinitiative.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis 297

Extract

297 Literaturverzeichnis Alexy, Robert, Theorie der Grundrechte, Frankfurt/Main 1986 (zitiert: Alexy, Theorie der Grundrechte, 1986) Allkemper, Ludwig, Der Rechtsschutz des einzelnen nach dem EG-Vertrag, Ba- den-Baden 1995 (zitiert: Allkemper, Rechtsschutz, 1995) Arnauld, Andreas von, Normenhierarchie innerhalb des primären Gemein- schaftsrechts. Gedanken im Prozess der Konstitutionalisierung Europas, in: Europarecht 2003, S. 191 (zitiert: Arnauld EuR 2003) Auer, Andreas, European Citizens’ Initiative, in: European Constitutional Law Review 2005, S. 79-86 (zitiert: Auer EuConst 2005) Augustin, Angela, Das Volk der Europäischen Union, Berlin 2000 (zitiert: Augus- tin, Volk der Europäischen Union, 2000) Azpitarte-Sánchez, Miguel, Artikel 6 EU-Vertrag: Kodifizierung durch die Zeit, seine Bedeutung und Rechtsfolgen, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts, Neue Folge, 2003, S. 553-572 (zitiert: Azpitarte-Sánchez JöR 51 (2003)) Bach, Maurizio, Vom Zweckverband zum technokratischen Regime, in: Winkler, Heinrich August; Kaelble, Hartmut (Hrsg.): Nationalismus – Nationalitäten – Supranationalität, Stuttgart 1993, S.288-308 (zitiert: Bach, Zweckverband, in: Winkler/Kaelble, Nationalismus, 1993) Baumbach, Martin, Vertragswandel und demokratische Legitimation, Berlin 2008 (zitiert: Baumbach, Vertragswandel, 2008) Beckedorf, Ingo, Das Untersuchungsrecht des Europäischen Parlaments, Berlin 1995 (zitiert: Beckedorf, Untersuchungsrecht, 1995) Benz, Arthur, Postparlamentarische Demokratie und kooperativer Staat, in: Leg- gewie, Claus; Münch, Richard (Hrsg.), Politik im 21. Jahrhundert, Frankfurt/ Main 2001, S. 263-280 (zitiert: Benz, Postparlamentarische Demokratie, in: Leggewie/Münch, Politik im 21. Jahrhundert, 2001) Berlit, Uwe, Soll das Volk abstimmen? in: Kritische Vierteljahresschrift 1993, S. 312-359 (zitiert: Berlit KritV 1993) Bernhardt, Wilfried, Verfassungsprinzipien – Verfassungsgerichtsfunktionen – Verfassungsprozessrecht im EWG-Vertrag, Berlin 1987 (zitiert: Bernhardt, Verfassungsprinzipien, 1987) Betz, Helmut, Petitionsrecht und Petitionsverfahren. Eine vergleichende...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.