Show Less

Göttinnen, Heldinnen und Herrscherinnen in Asien und Afrika

Edited By Tatiana Oranskaia and Barbara Schuler

Der Band leistet einen grundlegenden interdisziplinären Beitrag zum Verständnis, wie zu unterschiedlichen Zeiten in den unterschiedlichen Kulturen Asiens und Afrikas Frauen ihre Positionen in Gesellschaft und Religion erworben haben und wie sie im kulturellen Gedächtnis fortleben. Betrachtet werden in acht Beiträgen herausragende Frauengestalten. Die faszinierenden Portraits der deifizierten, heroischen und herrschaftsausübenden Frauen sind Ergebnis historischer, philologischer und ethnographischer Forschung. Sie bieten einen Vergleich von Konzepten, Wertesystemen und Kulturmustern und stellen die kulturellen, religiösen und sozial-politischen Eigenheiten der Regionen heraus.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Index 195

Extract

Index Adaption: (Adaptions-)kultur, 101; von Kulturen, 84–85 Adriano di St. Thecla, 88 Afrika, 13–15, 17, 181; Christentum in, 12, 182 Ahnen: (Ahnen)paar, 108, 126; (Ahnen)- pflichten, 48; Familien(ahnen), 87; und Geisterkult, 100; Tempel für, 46, 57, 102. Siehe auch Geister Angrok/Arok, 108–112, 123–126; Asante, 182, 188–191 azuma-bito, 24 Azuma kagami, 28–29, 32–33 Bāzīgar, 165, 170, 172 Béatrice du Congo, 12–15, 182; und christlicher Glaube, 182–183; und Heiliger Antonius, 182–183; als politische und religiöse Führerin, 183; als Theaterstück, 183; zum Tode verurteilt, 183 bhunda (Ritual), 165, 168, 170–171, 176 Buddha, 39, 51, 55, 100, 110; Amida, 29; Maitreya. Siehe Wu Tse-t’ien Buddhismus, 12; (China), 29, 51, 55; Große-Wolken-Sutra, 51; (Japan), 29; (Südostasien), 83, 100–101; volkstümlicher, 51; Zen(-Buddhis- mus) und Samurai-Kriegerschicht, 29 buddhistisch: (China), 47–48, 51, 53; (Japan), 23, 29, 33; (Java), 108– 111, 114, 125; Kloster Zum Weißen Pferd, 48; (Vietnam), 88, 93, 100– 102 Bundelkhand, 159–160, 165, 173 Cẩm Khê, 93, 96 Chambal. Siehe Tschambal(-Tal) Chàng Cả Minh Đế Đại Vương, 91 Chargwe: als Medium der Nehanda, 185 ch’en-kuei, 53 cheng huang, 86–87 ch’i-chü chu, 41 China, 12, 25, 39, 42–44, 49, 52–54, 61–68, 70–76, 84–88, 99, 100, 102; und Vietnam, 88 Christentum, 12, 52. Siehe auch Afrika chùa, 88 Cổ Lai, 93, 95 Coquery, Catherine, 181 Cukkuppāṟai, 142...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.