Show Less

Die Geschichte und Entwicklung der Europäischen Union

Unter besonderer Berücksichtigung des Weges Österreichs in die Europäische Union- Eine dokumentierte Analyse

Series:

Sophia Marschner

Wie wurde es möglich, dass Österreich, ein neutraler Staat, der zum Zeitpunkt der Gründung der Montanunion noch als «verhindertes Gründungsmitglied» galt, schließlich 1995 doch noch seinen Weg in die Europäische Union fand? In dieser Arbeit wird anhand einer parallelen Darstellung der Geschichte und Entwicklung der Europäischen Union, von der Gründung der Montanunion 1950 bis zur Union in der heute bekannten Gestalt, und dem Weg der Republik Österreich vom Außenstehenden in die Union, gezeigt, wie sich Europa in den letzten 60 Jahren entwickelte. Die zwei gescheiterten österreichischen Beitrittsgesuche der 60er Jahre, die zunehmende Verflechtung Österreichs mit der Europäischen Gemeinschaft/Union durch Verträge und Abkommen werden ebenso betrachtet wie die sich immer mehr beschleunigende Vertiefung der Gemeinschaft hin zu einer politischen Union und die Erweiterung der Gemeinschaft/Union auf heute 27 Mitglieder.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Verzeichnis der Beilagen und Dokumente ..................................................... 11 Abkürzungsverzeichnis .................................................................................. 13 1. Einleitung ............................................................................................... 17 Die Entwicklung der europäischen Integration im 20. Jahrhundert ............... 21 2. Das Zeitalter der Integration ................................................................... 23 2.1 Die Gründung der Montanunion .................................................... 23 Die Ausgangssituation 1950 .......................................................... 23 Der Schuman-Plan ......................................................................... 24 Die Unterzeichnung des Plans ....................................................... 27 2.2 Erklärungsansätze zur europäischen Integration ........................... 27 Integration ..................................................................................... 27 Integrationstheorien ....................................................................... 28 Die Monnet-Methode .................................................................... 29 Souveränität ................................................................................... 29 2.3 Integrationsprojekte nach dem 2. Weltkrieg .................................. 30 Die Politische Integration .............................................................. 31 Die militärische Integration: Westeuropäische Union und Nordatlantik-Pakt .......................................................................... 33 Die wirtschaftliche Integration: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ................................................ 38 Paneuropa ...................................................................................... 39 3. Ein Gegenentwurf? – Die Österreichische Neutralität ........................... 43 3.1 Der Status quo nach 1945 .............................................................. 43 3.2 Auf dem Weg zur Neutralität ........................................................ 45 3.3 Die Neutralitätserklärung .............................................................. 49 3.4 Was bedeutet Neutralität? .............................................................. 50 Die Schweiz und ihre Neutralität ................................................... 53 6 4. Von der Montanunion zu den Europäischen Gemeinschaften ................ 59 4.1 Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl ..................... 59 4.2 Fortschreitende Integration ............................................................ 61 Die „relance européennne“ und die Römischen Verträge ............. 61 Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) ....................... 63 Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ........................................... 64 Flankierende Politiken ................................................................... 65 Weitere Entwicklung ..................................................................... 66 Die Krise des leeren Stuhls und der Luxemburger Kompromiss ... 68 5. Die Organe der Europäischen Gemeinschaft/Union ............................... 71 5.1 Die Kommission ............................................................................ 71 Aufgaben der Kommission ............................................................ 71 Die Hallstein-Kommission 1958 ................................................... 72 Aufbau der Kommission ................................................................ 73 Weitere Entwicklung der Kommission .......................................... 74 5.2 Der Rat der Europäischen Union ................................................... 75 Rechtsakte von Rat und Kommission ............................................ 77...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.