Show Less

Geschichte der Politischen Bildung in Österreich als Unterrichtsprinzip und als Unterrichtsfach

Series:

Franz Zeilner

Schwerpunkt dieses Buches ist die Darstellung der historischen Entwicklung der Politischen Bildung als Unterrichtsprinzip und als Unterrichtsfach in Österreich in den Bereichen Schule, Erwachsenenbildung und Bundesheer, besonders in der Zwischenkriegszeit und ab Beginn der Zweiten Republik. Ein kurzer Rückblick von der Antike bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts und interessante Vergleiche mit den Entwicklungen in Deutschland geben dem Leser erweiternde aufschlussreiche Inhalte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

ANHANG - 193

Extract

/07 ANHANG /H ) C ! ! 3 ! C$ 77" ! C" " //K/07 7H C ! ) & ( ,# 5 D 6*" 7"/ ,' %& 3 A , ; A /0 8#' %& 3 A=3'B & 7H ' % &8 - & A=3'B & & ; AE 3'B & /FH @ K); #3;C ' +& K ' % ! > /0EFAE3'B" Pe te r La n g · In te rn at io n al er V er la g d er W is se n sc h af te n Frankfurt am Main · Berlin · Bern · Bruxelles · New York · Oxford · Wien Auslieferung: Verlag Peter Lang AG Moosstr. 1, CH-2542 Pieterlen Telefax 00 41 (0) 32 / 376 17 27 *inklusive der in Deutschland gültigen Mehrwertsteuer Preisänderungen vorbehalten Homepage http://www.peterlang.de Michele Barricelli / Julia Hornig (Hrsg.) Aufklärung, Bildung, „Histotainment“? Zeitgeschichte in Unterricht und Gesellschaft heute Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2008. 249 S., 1 Abb., zahlr. Tab. ISBN 978-3-631-56535-3 · br. € 39,80* Der Sammelband präsentiert die Beiträge der gleichnamigen Tagung im März 2007, auf der sich Fachwissenschaftler und Praktiker aus den Bereichen Geschichts didaktik, Politische Bildung und zeithistorische Forschung zu einem interdisziplinären Dialog trafen. Was vermögen diese Arbeits bereiche zu Beginn des 21. Jahrhunderts im Hinblick auf ein zukunfts fähiges historisch-politisches Bewusstsein in unserer Gesellschaft zu leisten? Zu dem Problem des lernenden Umgangs mit zeitgeschichtlichen Themen werden aktuelle akademische Positionen bestimmt, empirische Erkundungen diskutiert und Ansätze aus relevanten Praxis feldern vorgestellt. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen sowohl Heranwachsende als Lernsubjekte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.