Show Less

Zwischen Faszination und Furcht

Ausländische Marktakteure in China auf der Suche nach Stabilität und langfristig gültigen Einfluss- und Erfolgsfaktoren

Andreas Tank

Chinas Modernisierung wird nur allzu oft als Verwestlichung fehlinterpretiert. Während die China-Berichterstattung zwischen Faszination und Furcht schwankt und Fehler ausländischer Marktakteure nicht abreißen, zeigt ein Vergleich der unternehmerischen Einfluss- und Erfolgsfaktoren vom Kaiserreich bis zur Gegenwart, dass entscheidende Merkmale unverändert gelten. Wirtschaftlicher Erfolg lässt sich demnach auch in China planen.
Das Buch enthält Statements von Jörg Ayrle, CFO Specialty Lighting Osram GmbH, Dr. Hansueli Bruderer, Chairman and General Manager Viessmann China, Wolfgang Haak, Vice-President Corporate Strategy Beiersdorf AG, Wolfgang Kohl, President China Gruner + Jahr AG & Co KG, Dr. Stefan Schmitgen, Director McKinsey & Company, Peking, Michaela Stolz-Schmitz, Vice-President, Director Major Events and Corporate Cultural Affairs Siemens Ltd. China, Peter Tichauer, Chefredakteur ChinaContact, Prof. Dr. Dr. Harro von Senger, Universität Freiburg im Breisgau, Christoph Graf von Waldersee, Managing Director Asia Water Development Corporation Limited (HK) und Jörg Wuttke, Chief Representative BASF (China) Company Limited.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Statements zum Buch 199

Extract

Statements zum Buch „In Rome, do as the Romans do.“ This old saying is as true today as it was hundreds of years ago. And as expected, it is also true when embarking on ventures into the Chinese marketplace. Globalization of businesses and success in local markets is no contradiction but the one is a precondition of the other. China is no exception. Global companies can be successful here when adapting to the applicable market rules and paradigms, understanding the intricacies and emotions, preferences, beliefs, relationships and networks while preserving their identities and value core. Dr Tank gives well selected examples of successes and failures and derives methods and tools which where used by our predecessors and which can still give us guidance in the ever increasing challenges to be suc- cessful in China. Thank you for this insightful work. Jörg Ayrle, CFO Specialty Lighting Osram GmbH, Professor at Tongji School of Economics and Management Jegliches Wirken für uns Europäer in China geschieht, wie es der Autor mit Recht und anschaulich darstellt, im Spannungsfeld zweier bedeutender und selbstbewusster Kulturkreise. Dieses Spannungsfeld, respektive die Unterschiede als Ansporn für eine differenzierte Handlungsweise zu nehmen, ist eine der gro- ßen Herausforderungen um unternehmerische Aktivitäten in China erfolgreich zu machen. Die Erkenntnisse des vorliegenden Werkes bestätigen, dass dabei eine weltoffene Haltung ohne westliche Überheblichkeit, angemessener Respekt und Anstand, wie er vom Fremden weltweit verlangt wird, Fundament unseres Handelns in China sein sollten. Dann kommen wir zu Angeboten, die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.