Show Less

Nelson Mandela

Political Leadership im südafrikanischen Transformationsprozess

Series:

Georg Bacher

Die Lehren, die aus den Erfahrungen des größtenteils friedlichen Übergangs zur Demokratie in Südafrika gezogen werden können, sind zweifellos für alle anderen Staaten auf der Welt interessant, die sich in einem ähnlichen politischen Prozess befinden. Die Bedeutung, die Political Leader in Gesellschaften haben, die sich in einer politischen Übergangsphase oder in einem Friedensprozess befinden, ist ein offensichtliches aber wenig diskutiertes Phänomen. Alle Experten und politischen Beobachter sind sich darüber einig, dass die Person Nelson Rolihlahla Mandela eine ganz herausragende Rolle im südafrikanischen Übergangsprozess gespielt hat. In dieser Arbeit wird versucht, einige wesentliche Aspekte der Persönlichkeit dieses Politikers darzustellen und seine Vorstöße und Initiativen im politischen Übergangsprozess Südafrikas herauszuarbeiten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis ...............................................................................................13 Einleitung .......................................................................................................................15 1. Theoretische Ansätze in der Political Leadership-Forschung.......................19 1.1. Political Leadership als Forschungsgegenstand...............................................19 1.2. Transforming Leadership ..................................................................................24 1.2.1. Macht und Absicht...........................................................................................24 1.2.2. Wünsche und Bedürfnisse................................................................................26 1.2.3. Transactional Leadership ................................................................................ .28 1.2.4. Transforming Leadership.................................................................................29 1.3. Charisma und Political Leadership...................................................................32 1.3.1. Charismatische Autoritätsverhältnisse.............................................................33 1.3.2. Charisma als Idealisierung...............................................................................35 1.3.3. Die Externalisierung von inneren Konflikten ..................................................37 1.3.4. Das Individuum und die Gesellschaft in der Krise ..........................................42 1.3.5. Charisma, Massen und soziale Bewegungen ...................................................47 1.4. Motive und Eigenschaften des Leaders.............................................................49 1.4.1. Typologisierungsversuche von Leadern ..........................................................49 1.4.2. Fürsorgliche Vaterrolle und "sozialisierte Leader"..........................................51 1.4.3. Pathologischer Narzissmus und "personalisierte Leader"................................54 1.4.4. Die bestärkende Wirkung des transformational Leaders .................................56 1.4.5. Die symbolische Funktion von charismatischen Leadern................................58 1.5. Die Bedeutung von Leadern in Friedensprozessen ..........................................63 2. Erste Gesprächsinitiativen während der Inhaftierung ...................................67 2.1. Mandelas Rolle während der Inhaftierung ......................................................67 2.1.1. Führungsrolle auf Robben Island.....................................................................67 2.1.2. Der abwesende Familienvater..........................................................................72 2.1.3. Die Freundschaft zwischen Mandela und Walter Sisulu .................................77 2.1.4. Vorbereitung auf den zukünftigen Verhandlungspartner.................................79 2.2. Erste Gespräche und Zunahme des interantionalen Drucks ..........................83 2.2.1. Die Isolation der Rivonia-Häftlinge.................................................................83 2.2.2. Politische Veränderungen in Südafrika Anfang der 1980er Jahre ...................86 2.2.3. Zunahme des internationalen Drucks und Bothas Freilassungsangebot ..........87 2.2.4. Erste Gespräche zwischen Mandela und der Regierung Botha .......................93 2.2.5. Gespräche mit der "Eminent Persons Group"..................................................96 2.2.6. Ausflüge in die Kapprovinz und Beziehungen zu den Wärtern.....................100 2.2.7. Die "Mandela-Initiative"................................................................................102 2.2.8. Die Victor-Verster-Gefängnisfarm ................................................................107 2.2.9. Winnie...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.