Show Less

Brasilien auf dem Weg zum Global Player

Das politische Vermächtnis Lulas

Marcus Hölzl

Die politische Weltordnung ist im Umbruch. Die unipolare Stellung der USA geht ihrem Ende entgegen und weicht einer neuen Multipolarität. Neben China und Indien wird in dieser auch Brasilien eine essentielle Rolle spielen. Lange Zeit stellte es nur einen an der Peripherie angesiedelten Entwicklungsstaat dar, doch lässt sich nun eine Aufbruchsstimmung ausmachen, an der die Wahl des Linkspolitikers Lula zum Präsidenten im Jahr 2002 maßgeblichen Anteil hatte. Nach acht Jahren unter seiner Ägide ist es angebracht, den Fokus auf die Errungenschaften brasilianischer Innen- und Außenpolitik zu richten. Ist es Lula gelungen, Brasilien in der internationalen Gemeinschaft jenen Status zu verschaffen, den das Land gemäß seinem Selbstverständnis für sich in Anspruch nimmt: jenen eines Global Player?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

1. Einleitung .......................................................................................................13 2. Brasilien – Kolonie, Kaiserreich, Diktatur, Demokratie...........................19 2.1 Ein Land der Zukunft?............................................................................... 20 2.1.1 Das vorkoloniale Brasilien..................................................................23 2.1.1.1 Exkurs: Gesellschaftliche Differenzierungsformen...................... 25 2.1.2 Die Entdeckung einer neuen Welt – das Land des Brasilholzes .........26 2.1.3 Brasilien als portugiesische Kolonie – Gold und Sklaven..................28 2.1.4 Die Unabhängigkeit – Konsequenz der napoleonischen Kriege ........33 2.1.5 Das Kaiserreich – der Monarch als poder moderador....................... 35 2.1.6 Die Erste Republik – Ordnung und Fortschritt...................................42 2.1.7 Der Estado Novo – ein neuer Staat unter Getúlio Vargas.................. 45 2.1.8 Die Zweite Republik – Instabilität und prekäre Machtverhältnisse ...48 2.1.9 Die Zeit der Militärdiktatur – Sicherheit und Entwicklung ................ 53 2.1.10 Die Dritte Republik – Redemokratisierung und Konsolidierung......59 2.2 Politische Evolution in Brasilien – ein Epilog........................................... 67 3. Die Welt am Beginn des 21. Jahrhunderts .................................................73 3.1 Weltordnungskonzepte der Gegenwart...................................................... 75 3.2 Die gegenwärtige Weltordnung im Umbruch ........................................... 82 3.2.1 Potentielle zukünftige Entwicklungen .................................................85 3.2.1.1 Die Herausbildung eines relativen Mächtegleichgewichts........... 86 10 3.2.1.2 Die Transformation der Weltgesellschaft ..................................... 91 3.2.1.3 Exkurs: Der Zusammenbruch des ökonomischen Systems.......... 94 3.2.2 Der Polaritätszyklus – Rückkehr in eine multipolare Welt............... 103 3.3 Eine mögliche Konsequenz: idealistischer Multilateralismus................. 108 3.3.1 Entwicklung des Multilateralismus ................................................... 109 3.3.2 Chancen und Herausforderungen ..................................................... 113 3.3.3 Die Vereinten Nationen im 21. Jahrhundert ..................................... 120 3.3.4 Eine Welt in wechselseitiger Abhängigkeit und Zusammenarbeit .... 126 3.4 Resümee................................................................................................... 135 4. Endogene Determinanten – Brasilien im Inneren....................................137 4.1 Das politische System Brasiliens............................................................. 138 4.2 Innenpolitische Gegebenheiten................................................................ 144 4.2.1 Der historische Triumph der Linken ................................................. 145 4.2.1.1 Linkstendenzen in Lateinamerika............................................... 146 4.2.1.2 Lulas Wahlsieg...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.