Show Less

Hoffen und zweifeln an der Kirche

Religiöse Reflektionen eines Nicht-Theologen

Friedhelm Zubke

Lebens- und Glaubenserfahrungen in der Welt des 21. Jahrhunderts können viele Menschen nicht mehr mit den historisch überkommenen Ritualen der Kirche in Einklang bringen. Die Unzufriedenen lassen sich nicht mehr durch Beschwichtigung zum Schweigen bringen, seitdem die Zeitschrift Publik-Forum, die NDR-Sendung Glaubenssachen und bekannte Buchautoren ein Forum zum Austausch bieten. Eine Amtskirche, die ängstlich ihren Bestand verteidigt, reagiert zögerlich, mithin findet das Unbehagen des Kirchenvolkes nur äußerst verhalten Gehör. Auf diese Situation reagiert der Autor mit einer Alternative, die er in zehn Kapiteln zur Diskussion stellt – insbesondere denen, die in einer Balance von Kontinuität und Wandel das Überkommene mit der Erfahrungswelt des 21. Jahrhunderts zu verbinden suchen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen 7

Extract

7Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen Historische Entwicklung jüdischer Rechtsgrundlagen .......................... 77 Historischer Abriss der israelitischen Geschichte .................................. 78 Rechtliches Denken im Neuen Testament .............................................. 93 Assyrisches Rollsiegel – aus dem 8./7. Jahrh. v. Chr. ............................ 98 Einsetzungsworte des Abendmahls im Neuen Testament ...................... 125 Die letzten Worte Jesu ........................................................................... 127 Einsetzungsworte und Neutestamentliche Belegstellen ......................... 130 Guido Reni: Kreuzigung, 1637/38 .......................................................... 136 Pablo Picasso: Guernica, 1937 ................................................................ 136 Bach-Kantate: Ich will den Kreuzstab gerne tragen. (BWV 56), Takte 17–26 ............................................................................................. 138 Bach-Kantate: Ich will den Kreuzstab gerne tragen. (BWV 56), Takte 45–50 ............................................................................................. 139 Caspar David Friedrich: Das Kreuz im Gebirge, Tetschener Altar, 1807–1808 ............................................................................................... 140 Johannes Heisig: Altarbild für die Kirche in Gelliehausen, 2002 .......... 141 8Chagall: Der betende Hiob, 1960 ............................................................ 145 Rembrandt: Jakob segnet seine Enkel Ephraim und Manasse, 1656 ...... 148

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.