Show Less

Kapitalstrukturdynamik deutscher börsennotierter Unternehmen

Wechselwirkung von Finanzierungsmaßnahmen, Investitionspolitik und Charakteristika der Vorstandsvorsitzenden

Series:

Christian Annetzberger

Die empirische Forschung zur Kapitalstruktur ist maßgeblich durch die Frage nach der Höhe der Fremdkapitalquote geprägt. Über die zeitliche Stabilität und die Entscheidungsrelevanz der Kapitalstruktur besteht, insbesondere im Kontext deutscher Unternehmen, kein umfassendes Erkenntnisfundament. In dieser Arbeit wird durch auf dem modelltheoretischen Kenntnisstand aufbauende ökonometrische Analysen ein komplexer Prozess der Kapitalstrukturrealisation herausgearbeitet. Deutsche börsennotierte Unternehmen weisen eine vom Wechsel des Vorstandsvorsitzenden beeinflusste Kapitalstrukturdynamik auf und berücksichtigen die Kapitalstruktur bei Finanzierungsmaßnahmen synchron, bezüglich des Finanzierungsbedarfs dynamisch sowie im Kontext hoher Investitionsausgaben antizipativ.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Anhang Kapitel 2

Extract

Abbildung A.1: Kapitalstruktur – Komponenten in Theorie und Empirie Bilanzanalytisches Eigenkapital Bilanzanalytisches Fremdkapital Eigenkapital Anteile anderer Gesellschafter Passiver Ausgleichsposten Buchwert EigenkapitalA,B Bilanzsumme - bilanzanalytisches Fremdkapital - Vorzugsaktien + Steuerguthaben Marktwert EigenkapitalA,B Ausstehende Aktien × durchschnittlicher Aktienkurs im Geschäftsjahr Buchwert Fremdkapital ∼ Marktwert Fremdkapital IASA Langfristige Schulden Verzinsliche Darlehen Latente Steuern Pensionsverpflichtungen Kurzfristige Schulden Verbindlichkeiten aus LuL und sonstige Verbindlichkeiten Kurzfristige Darlehen Kurzfristiger Teil der verzinsli- chen Darlehen Garantieverpflichtungen US GAAPA Kurzfristige Schulden Verbindlichkeiten aus LuL / ggü. verbundenen Unternehmen / ggü. Kreditinstituten Sonstige kurzfristige Schulden Langfristige Schulden Langfristige Schulden ggü. ver- bundenen Unternehmen Sonstige langfristige Schulden Unsichere Außenverpflichtungen Abgrenzungsposten Latente Steuern Pensionsverpflichtungen HGBA Verbindlichkeiten Anleihen Verbindlichkeiten ggü. Kreditin- stituten erhaltene Anzahlungen Verbindlichkeiten aus LuL Verbindlichkeiten ggü. verbun- denen Unternehmen Sonstige Verbindlichkeiten T h e o ri e E m p ir is ch e B e o b a ch tu n g Sonderposten mit Rücklagenanteil Hybride Finanz- instrumente Rückstellungen Verbindlichkeiten Passive Rechnungsabgrenzung Passive latente Steuern -ff 50% 50% AQuelle: Hoppenstedt (Bilanzdaten, Aktienanzahl) BQuelle: Datastream (Aktienkurshistorie)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.