Show Less

Die Star-Genese

Entwicklung eines Modells zur Entstehung und Definition des Star-Phänomens- Eine qualitative Analyse am Beispiel von Florian Silbereisen

Series:

Anja Weller

Was ist ein Star und wie wird eine Medienperson zu einem Star? Diese Fragen stehen im Vordergrund des Buches und werden anhand verschiedener Dimensionen des Stars sowie einem Modell der Star-Genese beantwortet. Die Dimensionen und das Modell werden an der Person Florian Silbereisen exemplarisch angewandt und geprüft. In die Analyse sind alle einen Star konstituierenden Faktoren eingeflossen: Die Produzenten, die den Star zunächst in die Öffentlichkeit stellen, die Medien, welche den Star vervielfältigen, und die Rezipienten, die den Star schließlich produzieren. Entsprechend dienten als Analysematerial Moderationen von Florian Silbereisen, Zeitungsartikel sowie eine Fanbefragung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5. Analyse 63

Extract

Analyse 63 5. Analyse Die folgende Analyse besteht aus zwei verschiedenen Teilen. Zum einen werde ich Artikel der Printmedien und zum anderen Aussagen von Fans auswerten, die in Folge einer selbst durchgeführten Fanbefragung entstanden sind. Das Image wird wie bereits dargestellt von den drei Komponenten Star, Medien und Publi- kum erzeugt. Da ich in Kapitel 3 bereits auf die Erscheinung von Florian Silbereisen in seiner Show eingegangen bin und diese analysiert habe, liegt der Schwerpunkt in diesem Kapitel auf den sekundären und tertiären Texten. Nach der Präsentation der Ergebnisse dieser beiden Teile werde ich sie zum Schluss vergleichend zusammenfassen. Ziel beider Untersuchungen ist es, das Image von Florian Silbereisen zu ermitteln, das durch die Kombination beider Analysen möglichst vollständig sein soll. Als Endergebnis werde ich alle vorge- stellten Kategorien miteinander vergleichen, um den Einfluss und die Bedeutung des im Printbereich konstruierten Images auf die Image-Vorstellung der Fans zu konkretisieren. Außerdem soll der Kern des Images mittels der Darstellung der Gemeinsamkeiten beider Ergebnisse beschrieben werden. 5.1 Printanalyse Ziel der folgenden Analyse ist es, das Image von Florian Silbereisen zu ermit- teln, welches innerhalb der Printmedien vorherrscht. Im ersten Teil der Analyse gehe ich zunächst auf die sekundären Texte der Printmedien ein, denn diese haben sich als entscheidend für die Image-Konstruktion erwiesen, weil sie als Grundlage für die Konstruktion der Vorstellungsbilder von den Rezipienten heran gezogen werden. 5.1.1 Analysematerial Das Material für die Analyse bilden Artikel aus Zeitschriften und Zeitungen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.