Show Less

Kehillah Kedoschah – Spurensuche

Geschichte der jüdischen Gemeinde in Friedberg- Auf den Spuren der Friedberger Juden von den Anfängen bis zur Gegenwart

Edited By Hans-Helmut Hoos

Nur der historisch aufmerksame Betrachter findet heute noch Spuren jüdischen Lebens in Friedberg in der Wetterau (heute: Hessen). Nach der Zerstörung der Synagoge am 10. November 1938 und der Deportation der letzten jüdischen Gemeindemitglieder am 15. September 1942 in die Gettos und Vernichtungslager ist kaum etwas von der 750 Jahre dauernden Geschichte der Juden in Friedberg erhalten geblieben. Detailreich und durch viele Zeitdokumente anschaulich aufbereitet, wird in diesem Buch rekonstruiert, wie sich jüdisches Leben durch die Jahrhunderte hinweg entwickelt hat, welchen Gefahren es ausgesetzt war, und wie es im 20. Jahrhundert schließlich vernichtet worden ist. Exemplarisch werden die Schicksale dieser Menschen beschrieben und die «Geschichten hinter der Geschichte» nachgezeichnet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Tafelteil 401

Extract

Eckdienste und Säulenkapitelle im Treppenabgang der Friedberger Mikwe. Fotos: Orell Witthuhn, 2009 Blick auf das Tauchbecken durch den Lichtschacht der Friedberger Mikwe. Foto: Orell Witthuhn, 2009 Die Lichtkuppel vom Treppenabgang aus gesehen. Foto: Orell Witthuhn, 2009 Treppenabgang in der Mikwe in Friedberg/Hessen. Foto: Hans-Helmut Hoos, 2009 Das Tauchbecken in der Friedberger Mikwe. Foto: Hans-Helmut Hoos, 2009 Säulenstumpf aus der 1939 gesprengten Synagoge in Friedberg. Foto: Hans-Helmut Hoos, 2009 Tauchbecken mit den unter Wasser liegenden Stufen der Friedberger Mikwe. Foto: Orell Witthuhn, 2009 Alter jüdischer Friedhof an der Ockstädter Straße (Nordseite) mit vier erhaltenen Grabsteinen. Foto: Veit Vaelske, 2009 Jüdischer Friedhof an der Ober-Wöllstädter Höhe mit den vierzehn erhaltenen Grabsteinen. Foto: Hans-Helmut Hoos, 2009 Gästebuch der Familie Hirsch aus der Ausstellung „Fragmente jüdischer Geschichte in Friedberg“. Foto: Hans-Helmut Hoos, 2009 Ausstellung „Fragmente jüdischer Geschichte in Friedberg“: Einbandfragment mit hebräi- schen Schriftzeichen aus dem Stadtarchiv Friedberg (Hessen). Foto: Hans-Helmut Hoos, 2009 P e t e r L a n g · I n t e r n a t i o n a l e r V e r l a g d e r W i s s e n s c h a f t e n Frankfurt am Main · Berlin · Bern · Bruxelles · New York · Oxford · Wien Auslieferung: Verlag Peter Lang AG Moosstr. 1, CH-2542 Pieterlen Telefax 0041 (0)32 /3761727 *inklusive der in Deutschland gültigen Mehrwertsteuer Preisänderungen vorbehalten Homepage http://www.peterlang.de Annelore Engel-Braunschmidt / Eckhard...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.