Show Less

Mindestlohn – eine kritische Einordnung

Series:

Daniel Nermerich

Diese Arbeit ist mit dem Ehrensenator-Westermann-Preis für die beste wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Abschlussarbeit des Jahrgangs an der Leuphana Universität Lüneburg ausgezeichnet worden.
Die Kontroverse um Mindestlöhne wird energisch geführt und ist zugleich an Unschärfe kaum zu überbieten. Zwischen hitziger Befürwortung und rigoroser Ablehnung entsteht der Wunsch nach einer sachlichen Betrachtung der Materie und erzeugt damit wissenschaftlichen Klärungsbedarf. Wie ist die Forderung nach Mindestlöhnen mit der Rechtsordnung zu verbinden? Welche ökonomischen Effekte kennzeichnen das Spannungsfeld? Gegenstand des Buches ist die kritische Einordnung der Mindestlohnthematik in rechtswissenschaftlicher Hinsicht unter Berücksichtigung ökonomischer Implikationen. Es soll einen Beitrag dazu leisten die Materie Mindestlohn in ihrer notwendigen Differenzierung wahrzunehmen und eine Orientierungshilfe durch die Komplexität der Problemgebiete sein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis XI

Extract

XI Abbildungsverzeichnis Abb.1: Begriffspaare und Positionen in der Mindestlohndebatte.................... S. 09 Abb.2: Bruttojahresverdienste in Industrie und Dienstleistung in Euro ........ S. 17 Abb.3: Bezugsgrenzen aus sozialrechtlichen Mindestsicherungselementen... S. 19 Abb.4: Erfassung des Niedriglohnsektors nach verschiedenen Studien......... S. 21 Abb.5: Bruttostundenlöhne in Ost- und Westdeutschland .............................. S. 22 Abb.6: Strukturmerkmale der Niedriglohnbeschäftigung................................. S. 23 Abb.7: Niedriglohnsektor nach Beschäftigungsart ............................................ S. 24 Abb.8: Niedriglohnsektor nach Beschäftigungsart und Geschlecht................ S. 25 Abb.9: Niedriglohnsektor nach Branche............................................................. S. 26 Abb.10: Mindestlöhne in Europa, in Euro, pro Monat .................................... S. 28 Abb.11: Mindestlöhne in Europa, in Euro, pro Stunde.................................... S. 29 Abb.12: Kaufkraft, Bezieheranteil, Durchschnittsverdienstverhältnis ............ S. 30 Abb.13: Festsetzungs- und Anpassungssystem, Geltungsbereich ................... S. 32 Abb.14: Beschäftigung im neoklassischen Wettbewerbsmodell .................... S. 102 Abb.15: Beschäftigung im Monopsonmodell ................................................... S. 108 Abb.16: Grundprinzip des Differenz-von-Differenzen-Ansatzes................. S. 122 Abb.17: Schätzergebnisse Lohn- und Beschäftigungseffekte......................... S. 126 XII

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.