Show Less

Mindestlohn – eine kritische Einordnung

Series:

Daniel Nermerich

Diese Arbeit ist mit dem Ehrensenator-Westermann-Preis für die beste wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Abschlussarbeit des Jahrgangs an der Leuphana Universität Lüneburg ausgezeichnet worden.
Die Kontroverse um Mindestlöhne wird energisch geführt und ist zugleich an Unschärfe kaum zu überbieten. Zwischen hitziger Befürwortung und rigoroser Ablehnung entsteht der Wunsch nach einer sachlichen Betrachtung der Materie und erzeugt damit wissenschaftlichen Klärungsbedarf. Wie ist die Forderung nach Mindestlöhnen mit der Rechtsordnung zu verbinden? Welche ökonomischen Effekte kennzeichnen das Spannungsfeld? Gegenstand des Buches ist die kritische Einordnung der Mindestlohnthematik in rechtswissenschaftlicher Hinsicht unter Berücksichtigung ökonomischer Implikationen. Es soll einen Beitrag dazu leisten die Materie Mindestlohn in ihrer notwendigen Differenzierung wahrzunehmen und eine Orientierungshilfe durch die Komplexität der Problemgebiete sein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Anhang 137

Extract

137 Anhang Anhang 1: Tarifregister-Statistik (Stand 31.12.2007) Anzahl der neu registrierten Tarifverträge im Jahr 2007 Mantel-TV TV mit Mantelbe- stimmungen Vergütungs- TV Änderungs- und Parallel- TV Zusammen Verbands-Tarifverträge West 128 902 656 440 2.126 Ost 21 175 112 79 387 Zusammen 149 1.077 768 519 2.513 Firmen-Tarifverträge West 252 1.033 715 541 2.541 Ost 76 226 165 173 640 Zusammen 328 1.259 880 714 3.181 Insgesamt 477 2.336 1.648 1.233 5.694 Anzahl der insgesamt gültigen Tarifverträge am Jahresende 2007 Mantel-TV TV mit Mantel- bestimmungen Vergütungs- TV Änderungs- und Parallel- TV Zusammen Verbands-Tarifverträge West 1.358 9.259 2.568 18.089 31.274 Ost 306 1.365 534 3.517 5.722 Zusammen 1.664 10.624 3.102 21.606 36.996 Firmen-Tarifverträge West 4.954 12.331 4.575 4.494 26.354 Ost 1.557 2.394 1.264 1.027 6.242 Zusammen 6.511 14.725 5.839 5.521 32.596 Insgesamt 8.175 25.349 8.941 27.127 69.592 Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Fachreferat Referat IIIa3, 53107 Bonn 138 Anhang 2: Tarifliche Grundvergütungen 2008 Die nachstehende Auswertung beruht auf Daten der untersten Tarifvergütungen auf Basis des WSI-Tarifarchivs mit Stand zum 01.03.2008. Der Datenbereich umfasst die tariflichen Grundvergütungen für Beschäftigte ab 18 Jahren von 43 Wirtschaftszweigen und Tarifbereichen ohne Zulagen und Zu- schläge. Die Datenquelle umfasst rund 15,7 Millionen bzw. rund 80 Prozent der von Tarifverträgen erfassten Beschäftigten. Die Zuordnung der berücksichtigten Bruttostundenlöhne kann im Einzelnen anhand einer Aufstellung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung nachvollzogen werden.547 Grundvergütungen 131211109876543...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.