Show Less

Našim oružiem bylo slovo... - Unsere Waffe war das Wort...

Perevodčiki na vojne - Translation in Kriegszeiten

Series:

Vladislava Zhdanova

Mit dem Kriegseintritt 1941 wurde in der Sowjetunion dringend nach Experten mit Deutschkenntnissen gesucht. Studenten und Schüler, Wissenschaftler und Schriftsteller traten von heute auf morgen in den Dienst der Roten Armee, in der sie als Dolmetscher, Lehrer an Vorbereitungskursen sowie Mitarbeiter der Aufklärung und der Propaganda eingesetzt wurden. Nach dem Krieg waren mehrere Vertreter dieser legendären Generation an herausragender Stelle an der Entwicklung der sowjetischen Dolmetsch- und Germanistikausbildung beteiligt. Die Arbeit basiert auf Interviews mit drei ehemaligen Militärdolmetschern, die ihre persönlichen Fronterlebnisse schilderten. Dem Leser werden erstmals die kommentierten Interviews in deutscher und russischer Sprache sowie biografische Arbeiten, Lehrbücher und weitere Dokumente der Geschichte der sowjetischen Militärdolmetscher vorgestellt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Dolmetscherin der Aufklärung in den vorderen Frontlinien. Izjum-ürik Raehmankulova erinnert sich 83

Extract

Dolmetscherin der Aufklärung in den vorderen Frontlinien Izjum-ürik Rachmankulova erinnert sich 14.-3.C. Paxmaicynona, (cenrsi6pb 2005 r.) Rachmankulova (September 2005) Izjum-Erik Salichovna Rachmankulova wurde am 14. September 1925 in Kuibyschew, dem heutigen Samara geboren. Nachdem Rachmankulova die Schnellkurse für Militärdolmetscher in Stawropol-na-Wolge absolviert hatte, wurde sie im Alter von 18 Jahren an die Aufklä- rungsabteilung der 271. Gorlowka-Schützendivision der 4. Ukrainer Front abkommandiert. Sie war an der Befreiung der Ukraine, dem slowakischen antifaschistischen Aufstand und dem Kampf um Prag beteiligt. Nach dem Krieg begann sie ein Studium am Militärinstitut für Fremdsprachen der Roten Armee. Anschließend arbeitete sie dort als Deutschlehrerin für turksprachige Studenten aus Kasachstan und Usbekistan. 1958 Promotion, 1975 Habilitation. Langjähriger Deutschunterricht, Leiterin des Lehrstuhl für Fremdsprachen am Moskauer Institut für Elektromaschinenbau, Leiterin des Lehrstuhls für Deutsch und Skandinavische Sprachen am Moskauer Institut für Internationale Beziehun- gen sowie des Lehrstuhls für Deutsch am Pädagogischen Krupskaja-Institut des Gebiets Mos- kau. Z. Zt. ist sie Professorin am Lehrstuhl für Sprachwissenschaft der Moskauer Städtischen Pädagogischen Universität und Vorsitzende des Veteranenverbandes der 271. Gorlowka- Schützendivisio n. Rachmankulova ist Autorin einer Reihe von Lehrbüchern und wissenschaftlichen Aufsätze sowie der autobiografischen Kriegserzählung „Takoe bylo vremja". 83 Aopora Ha epowr ,111nA meHm BenHxam OTetiecTrieHHam BoilHa Hatlanach Ha zoa ilaca no3xce. Bygy- 1114 rieHHaeii BOCbM0r0 xnacca, A 6mna upegcegaTenem rieHwiecxoro xomHTe- Ta HIKOJIBI. HO3TOMy 110 Am-1u CJIrK6b1 A ZIOJDICHa 6bina llpHeTCTBOBaTb Ha Bb1I1yCKHOM...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.