Show Less

Karl Leimer und Walter Gieseking als Klavierpädagogen

Series:

Ricarda Braumandl

In dieser Arbeit gilt es, mittels Textanalyse die Methode Leimer-Gieseking zu beschreiben. Dies ist nicht losgelöst zu betrachten vom Leben und Wirken Karl Leimers und Walter Giesekings als Klavierpädagogen. Ein Ergebnis der Untersuchung ist, dass die Methode Leimer-Gieseking heute noch aktuelle Aspekte in sich birgt wie Natürlicher Vortrag, Reflexion oder Relaxation. Eine Diskussion der Leimer’schen und Gieseking’schen Fingersatzgestaltung führt zu neuen Dimensionen im Rahmen der psycho-physiologischen Klavierspieltechnik, die Ende des 19. Jahrhunderts bei Friedrich Adolf Steinhausen ihren Ausgang genommen hat.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

X. Verzeichnisse 159

Extract

X. Verzeichnisse A. Schriftliche Mitteilungen und Interviews Schreiben Bahlsen Museum und Archiv, Bahlsen KG, Stammhaus vom 07.08.1998. Schreiben BBC Resources, Written Archives Centre vom 21.04.1997. Schreiben T. Bontjes van Beek vom 31.08.1998, 04.09.1998. Schreiben Bundesarchiv-Militärarchiv Freiburg, Ref. 6/2 vom 21.12.2000. Schreiben Center for Legislative Archives, National Archives and Records Administration (Washington D.C.) vom 05.09.2000. Schreiben D. Elder vom 28.01.1980. Schreiben M. Engi vom 09.07.1998. Gespräche mit H. Findeisen am 26.09.1995 in Lindau/Bodensee und am 05.11.1997 in München. Sterbemitteilung H. Findeisen vom 17.07.2000. Schreiben W. Gieseking aus dem Jahre 1955 und o.Jg. Schreiben L. Grossmann vom 07.02.2001. Schreiben J. Hajmässy vom 19.03.1997, 29.03.1997, 12.04.1997, 22.04.1997, 23.05.1997, 03.07.1997, 19.04.1998, 04.07.1998, 19.08.1998, 14.10.1998, 25.08.1999, 17.02.2001, 19.04.2001, 30.05.2001. Schreiben Hann. Allg. Zeitg., Leserberatung o. Datum. Schreiben G. Hensler vom 10.04.2000, 19.06.2000, 14.03.2001, 25.05.2001. Schreiben Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater vom 07.03.2001 und vom 26.08.2003. Schreiben Howard University (Washington D.C.) vom 08.10.1998. 159 Schreiben R.v. Lingelsheim vom 16.09.1999. Schreiben Ministere des Affaires Etrangeres Nr. 1233 vom 06.03.2001. Schreiben Y. Nakayama vom 17.10.1998. Schreiben A. Neumann-Klingenberg vom 22.04.1997. Schreiben NY Times Company Archives vom 13.09.2002. Schreiben R. Oerter vom 01.02.2001. Schreiben 0. Rathkolb vom 25.06.2001. Schreiben K. Schilde vom 15.08.1997, 20.04.1998, 16.06.2000. Schreiben M. Sellier vom 02.04.1998, 30.09.1998. Schreiben I. Sonnenschein vom 23.08.1999, 11.03.2001. Schreiben Stadtarchiv Hannover vom 23.06.2000, 04.09.2002, 09.09.2002. Schreiben Städtische Museen Freiburg, Augustinermuseum vom 07.09.1998. B. Archivalien 1.Niedersächsisches Hauptstaatsarchiv Hannover (Nds.HSTAH) Nds.HSTAH: Hann 122a, Nr. 3373, Schriftstück Nr. lb, Schreiben vom 23.08.1924. Nds.HSTAH:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.