Show Less

Der Piropo als Instrument verbaler Interaktion

Eine soziopragmatische Untersuchung am Beispiel Venezuelas

Series:

Judith Schreier

Der Piropo wird generell als Kompliment definiert, das ein Mann in spanischsprachigen Kulturen einer unbekannten Frau gegenüber in aller Öffentlichkeit äußert. Dieses «Kompliment» kann für die Angesprochene sowohl positiv als auch negativ ausfallen. Dabei stellt sich die Frage nach der Funktion des Piropo in der Interaktion zwischen Mann und Frau. Beeinflusst er deren Identitätsbildung? Welche sozialen Werte kommen in ihm über die Generationen hinweg zum Ausdruck? Um eine Antwort zu finden, wurden literarische und sprachwissenschaftliche Veröffentlichungen der letzten hundert Jahre konsultiert und vor dem Hintergrund der sozialen Normen für das gesellschaftliche Zusammenleben analysiert. Die Analyse des Piropo als Instrument sozialer Interaktion in der Gegenwart sowie seine Abgrenzung vom Kompliment basieren auf Daten, die in der venezolanischen Andenstadt Mérida erhoben wurden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

2. Der Piropo 117

Extract

2. Der Piropo Ziel dieses Kapitels der Dissertation ist es, in einem ersten Teil den soziokultu- rellen Hintergrund, der die Entstehung und Entwicklung des Piropo in Spanien und Lateinamerika am Beispiel Venezuelas förderte, anhand geschichtlicher Do- kumentationen und literarischer Werke darzustellen. In einem zweiten Teil wer- den Theaterstücke, Romane und Kurzgeschichten, in denen der Piropo eine zent- rale Rolle spielt, und soziolinguistische Publikationen, in denen dieser Sprechakt aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet wird, analysiert. Diese Wer- ke wurden zwischen 1921 und 2005 veröffentlicht. Eine diachronische Analyse der Aussagen, die in diesen Veröffentlichungen über den Piropo gemacht wur- den, erlaubt eine möglichst umfangreiche und detaillierte Darstellung des Piropo, auf deren Grundlage der Sprechakt in Kapitel 4 unter Einbeziehung der in Kapi- tel 3 aufgeführten Ergebnisse der Umfrage analysiert wird. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei in Kapitel 2 auf Informationen, die in den aufgeführten Werken über die Kommunikationssituation, die Interaktanten und ihre Beziehung zueinander sowie über die kommunikative Funktion dieses Sprechakts gegeben werden. 2.1. Soziokulturelle Aspekte Der Sprechakt Piropo ist der spanischsprachigen Welt eigen und in keiner ande- ren Kultur in dieser, für ihn charakteristischen Art und Weise zu finden. Da in dieser Arbeit versucht werden soll, ein möglichst komplettes Bild des Piropo darzustellen, ist die Beschäftigung mit der soziohistorischen Entwicklung der spanischen Gesellschaft unbedingt notwendig, auch wenn sich der praktische Teil der Untersuchung konkret auf den Piropo in der venezolanischen Gesellschaft konzentriert. Da der Piropo sowohl in Spanien als auch in Lateinamerika...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.