Show Less

Das Internet im Deutschunterricht

Ein Konzept der muttersprachlichen und der fremdsprachlichen Lese- und Schreibdidaktik

Series:

Ksenia Kuzminykh

Dieser Band widmet sich der Einbindung des weltweiten Netzwerks in den muttersprachlichen und den fremdsprachlichen Deutschunterricht. Vor dem Hintergrund der kritischen Reflexion bereits vorliegender Unterrichtsverfahren werden neue Konzepte des Lese- und Schreibunterrichts entwickelt. Dabei wird der Einfluss der virtuellen Ressourcen auf die Ausbildung des verstehenden Lesens und der Schreibfertigkeiten im Sinne der Diskursbeteiligung analysiert und anhand konkreter Beispiele veranschaulicht. Die Internetkompetenz einschließlich rechtlicher Aspekte und negativer Auswirkungen der Internetnutzung bildet einen weiteren Schwerpunkt dieser Untersuchung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Schlussbemerkung

Extract

Schluss bemerkung Kein anderes Medium hat so die Gesellschaft beeinflusst und so ein lebhaftes und lang anhaltendes Interesse in der Sprachdidaktik hervorgerufen wie das Internet. Auch diese Arbeit widmete sich dem neuen Medium und seiner Einfüh­ rung in den muttersprachlichen und in den fremdsprachlichen Deutschunterricht. Das Ziel war die Analyse der Möglichkeiten, die die Einbindung der virtuellen Ressourcen im muttersprachlichen und im fremdsprachlichen Deutschunterricht bietet, und die ihres Einflusses auf die Ausbildung der Lese- und der Schreibfer­ tigkeiten. Weitere Intentionen bestanden in der Erkundung möglicher Wechsel­ wirkungen bei der Vermittlung von Basisfertigkeiten und in der Verbesserung von Unterrichtsmethoden. Ausgehend von V ofÜberlegungen und Ausruhrungen können folgende Ergebnisse festgehalten werden: Dank den Eigenschaften des Internet, vor allem aber durch seinen dida­ ktisch-reflektierten Einsatz im muttersprachlichen und im fremdsprachlichen Deutschunterricht kann die Lernkultur verbessert werden. Allerdings ist dafür das Vorhandensein der Internetkompetenz eine relevante Voraussetzung. Diese kann integriert in die Ausbildung von Lese- und Schreibfertigkeiten erworben werden. Dadurch wird ihr Erwerb sinnvoll in das unterrichtliche Geschehen ein­ gebunden und geht über eine vage Internetnutzung hinaus. Gleichzeitig wirkt sich die Einbindung der virtuellen Datenbank positiv auf die Vermittlung der Grundfertigkeiten aus, und kann als eine Chance für die Entwicklung neuer Konzepte für den muttersprachlichen und den fremdsprachlichen Lese- und Schreibunterricht gesehen werden. Der positive Einfluss auf die Ausbildung des Lesens ergibt sich aus dem textbasierten Charakter des neuen Mediums und aus der Notwendigkeit einer kontinuierlichen Reflexion über den Lesevorgang und das Gelesene während der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.