Show Less

Politische Philosophie eines modernen Idealismus

Ideologiekritik, Politikwissenschaft, Staatsdenken

Series:

Wolfgang Caspart

Ein moderner Idealismus stützt sich auf den transzendentalen Charakter der wissenschaftlichen Axiomatik wie auf die indeterministischen Ergebnisse der modernen Naturwissenschaften. Die Flucht in die Ideologie, Utopie oder Dogmatik hat nur derjenige nötig, welcher zur Transzendierung unfähig ist. Die Zusammenfassung und Einordnung der empirischen Theorien, Teilwerte und einzelreligiösen Bekenntnisse erfolgen durch ihre Überhöhung in den höchsten Ideen. Der Mangel an dem hierzu erforderlichen hermeneutischen Verständnis zwingt zu Ersatzvorstellungen in Form beliebig verabsolutierter empirischer Theorien oder Hypothesen, Teilwerte und konfessioneller Dogmen. Diese kommen nicht wissenschaftlich, sittlich oder göttlich geboten zustande, sondern werden willkürlich gesetzt. Der Realismus in der Lebensbewältigung bis hin zur Politik liegt in der gekonnten transzendentalen und ethischen Handhabung beschränkter Modelle.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Namenverzeichnis 172

Extract

192 NAMENVERZEICHNIS A Abraham – S. 12, 14, 175 Ackerman – S. 98, 100, 175 Adenauer – S. 105, 135 Albertus Magnus – S. 39, 42, 175 Adorno – S. 154 Andrade – S. 14, 23, 175. Antoninus (siehe Mark Aurel) – S. 117, 118, 175, 184 Aquin – S. 39 Arnim – S. 71, 72, 76, 78, 79, 82, 84, 86, 87, 88, 90, 91, 93, 100, 140, 142, 175 ARD – S. 98, 100, 175 Aristoteles – S. 39, 137, 160 Atatürk – S. 11 Augustinus – S. 11, 104, 107, 115, 118, 175 B Bachrach – S. 75, 78, 175 Baker – S. 96 Balkes – S. 33, 47, 72, 113, 147, 175, 180 Ball – S. 98 Bamford – S. 98, 100, 175 Barber – S. 11, 23, 175 Barfuß – S. 45, 48, 184 Bartholomew – S. 97, 100, 176 Bavendamm – S. 131, 132, 176 Berg – S. 57, 64, 176 Bernays – S. 94, 100, 176 Bernenke – S. 33 Bernstein – S. 169 Bertalanffy – S. 18, 23, 59, 64, 110, 112, 145, 147, 176 Beschloss – S. 123, 125, 176 Birg – S. 147, 157 Bismarck – S. 63, 64, 111, 142, 176 Blomert – S. 130, 132, 176 Blösel – S. 100, 101, 112, 157 Bohm – S. 59, 64, 176 Brakelmann – S. 57, 64, 176 Briand – S. 131 Brockman – S. 13, 23, 176 Borkenau – S. 56, 64, 72, 101, 126, 148, 176, 185 193 Brzezinski – S. 55, 64, 72, 139, 141, 143, 176, 177 Buchler – S. 17, 24, 177 Bush – S. 9 Buss – S. 139, 143, 177 C Capra – S. 12, 24, 59, 64, 177 Caspart – S. 11,13, 15,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.