Show Less

Kommentare

Interdisziplinäre Perspektiven auf eine wissenschaftliche Praxis

Series:

Edited By Thomas Wabel and Michael Weichenhan

Texte, die zu den geistigen Grundlagen einer Gesellschaft gehören, mögen heute nicht mehr oft gelesen werden, aber sie werden kommentiert. Längst scheint es, als sei der Kommentar an die Stelle des Textes getreten. Kommentierung gehört zur Grundlage geisteswissenschaftlichen Arbeitens. Die Beiträge dieses Bandes reflektieren die eigene wissenschaftliche Praxis des Kommentierens aus der Sicht von Theologie, Philosophie, Rechtswissenschaft und Religionswissenschaft. Die interdisziplinäre Verständigung über diese Praxis gibt zugleich Hinweise auf die gesellschaftlichen und kulturellen Vollzüge, in denen sich Kommentierung als Aktualisierung fundierender Texte ereignet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Autorenverzeichnis 203

Extract

203 Autorenverzeichnis JOHANNABRANKAER,geboren1977,StudiumderKlassischenPhilologie, Philosophie,OrientalistikundTheologie;Promotion2004anderFreien UniversitätBrüssel imFachPhilosophiemitderStudie„DieRezeption derPhilosophie inÄgypten inderSpätantike”;TätigkeitenanderUni versitéCatholiquedeLouvain,derHumboldtUniversitätzuBerlinund derUniversitätJena;zurZeitimRahmeneinesvonderDFGgeförderten Projektes („Lexikon gnostischerMythologoumena”) an der Universität Münstertätig. KARIN METZLER, Studium der Klassischen Philologie (Griechisch) und Germanistik sowie pädagogische Ausbildung für den Schuldienst, in ersterLiniealsEditorinaufdemGebietderPatristikundByzantinistik tätig. 1985–94 Mitarbeiterin an der AthanasiusEdition der Rheinisch WestfälischenAkademie derWissenschaften (Bochum), 1995–99Assis tentinamByzantinischNeugriechischenSeminarderFreienUniversität Berlin,2004HabilitationinByzantinistik;seit2001inverschiedenenFor schungsprojekten der DFG tätig: Edition der Fragmente der Genesis kommentierungdesOrigenesunddesGenesiskommentarsausdersog. OktateuchkatenedesProkopvonGaza. HELMUTPOLLÄHNE,geboren1959;19791986StudiumderRechtswissen schafteninBielefeld;19851991wiss.MitarbeiterinBielefeldundFrank furt am Main; 19912000 Akademischer Rat am Oberstufenkolleg des Landes NRW in Bielefeld; 20012008 wissenschaftlicher Assistent am Bremer Institut fürKriminalpolitik; seit 2008 Privatdozent an derUni versitätundRechtsanwalt inBremen; seit 2009auchwissenschaftlicher LeiterdesHamburgerInstitutsfürKonfliktforschung. THOMAS WABEL, geboren 1966, Studium der evangelischen Theologie, PhilosophieundVolkswirtschaftslehreinHeidelberg,Bonn,Oxford(GB) undHarvard (Cambridge,Mass.); 1996 Promotionmit einerArbeit zu Wittgensteins Sprachphilosophie und Luthers Schriftverständnis; 1996 2002Vikariat undGemeindepfarramt in der EvangelischenKirche von HessenundNassau(EKHN);20022008wissenschaftlicherAssistentfür 204Autorenverzeichnis Systematische Theologie an der HumboldtUniversität zu Berlin; 2008 Fellow am Swedish Collegium for Advanced Studies in Uppsala (S); 2009 Habilitation zur Ekklesiologie in kulturtheoretischer Perspektive; seit2009PrivatdozentanderHumboldtUniversitätzuBerlinundPfar rerderEKHN. MICHAELWEICHENHAN,geboren1965,StudiumderevangelischenTheo logie, der Klassischen Philologie (Latinistik), Philosophie und der Ge schichte der exakten Wissenschaften in Berlin, Naumburg und Ham burg; 2003 Promotion an der Technischen Universität Berlinmit einer ArbeitzurGeschichtederaristotelischenKosmologie;2005–2009wissen schaftlicher Mitarbeiter für Philosophie an der theologischen Fakultät, seit2010amSonderforschungsbereich644„TransformationenderAnti ke“derHumboldtUniversitätzuBerlin. CATHERINAWENZEL,geboren1963;198288StudiumderEv.Theologiein Berlin (HU); Promotion...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.