Show Less

Die Wirkung des offiziellen Diskurses auf die Alltagssprache in Kuba

Series:

Cornelius Griep

Mit Hilfe einer diskursanalytischen Methode wird der offizielle Diskurs in Kuba und seine erhebliche Wirkung auf die Alltagssprache und -kultur untersucht. Ausdrucksmittel der Affinität zum offiziellen Diskurs werden von solchen des Nonkonformismus unterschieden. Bestandteile der Analyse sind alltagstypische Sprechweisen, kognitiv-sprachliche Muster, kulturelle Praktiken und Kommunikationsstrukturen. Das interdisziplinäre Herangehen ermöglicht auch die Aufdeckung soziokultureller Merkmale und Identitätsstrukturen, was zu einem ganzheitlichen Verständnis der kubanischen Idiosynkrasie beiträgt. Deren kulturelle Manifestationen werden in einen Zusammenhang mit der derzeitigen Sprachsituation auf der Insel gestellt. Die Multimediapräsentation auf der beiliegenden CD-ROM enthält die Datenbasis der Analyse, u. a. den Dokumentarfilm Rincón (Käufer der E-Book-Version erhalten die Multimedia-Datei auf Anfrage).

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort 7 1. Einleitung 11 1.1. Vorbemerkungen 11 1.2. Forschungsstand 13 2. Perioden der Herausbildung des kubanischen Kultur- und Sprachraums 15 2.1. Die Kolonialzeit 15 2.2. Die postkoloniale republikanische Periode 16 2.3. Die revolutionäre Etappe und der offizielle Diskurs 17 2.4. Die Entwicklungen seit Beginn des período especial 22 3. Theoretische Grundlagen und Anwendung der Untersuchungsmethode 27 3.1. Rahmen- und Diskursanalyse 27 3.2. Die Anwendung auf die Korpora 30 4. Die Überkategorien der Nähe und der Ferne zum offiziellen Diskurs 31 4.1. Die Überkategorie der Nähe zum offiziellen Diskurs 31 4.1.1. Der frame des Kampfes 32 4.1.1.1. Der topic “lucha“ als bewaffneter physischer Kampf 32 4.1.1.2. Der topic “lucha“ im Sinne ideologischer Konfrontation 37 4.1.2. Der frame des Opfers und Heldentums 40 4.1.2.1. Der topic der Fünf Helden 41 4.1.2.2. Der topic des Terrorismus-Opfers 46 4.1.2.3. Der topic „Kuba gegen die USA“ oder „David gegen Goliath“ 49 4.1.3. Der frame der Errungenschaften der Revolution 51 4.1.3.1. Der topic der Erfolge im Bildungswesen und im Sport 52 4.1.3.2. Der topic der sozialen und gesundheitlichen Absicherung 53 4.1.4. Der frame der besonderen Rolle Kubas 55 4.1.4.1. Der topic des Revolutionärs 57 4.1.4.2. Der topic des Personenkultes um Fidel Castro 60 4.2. Die Überkategorie der Ferne zum offiziellen Diskurs 62 4.2.1. Der frame des jineterismo und der Konsummentalität 62 4.2.2. Der frame des choteo 65 4.2.3. Der frame des Mythisch-Religiösen 66 10 5. Die Korpora 69 5.1. Das Interviewkorpus 69 5.1.1. Die Daten der Informanten...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.