Show Less

Kreditsicherungsrecht in Polen

Series:

Christian Link

Die polnischen Kreditsicherungsmittel und deren Untersuchung im Hinblick auf ihre Praktikabilität sind Gegenstand dieser Arbeit. Besonderes Augenmerk wurde auf die Durchsetzbarkeit und die Kosten des jeweiligen Kreditsicherungsmittels gelegt, um für den Leser einen echten Mehrwert zu erzielen. Durch intensive Literaturrecherche sowie der Befragung mehrerer namhafter Dozenten der Jagiellonen Universität Krakau konnten sehr viele praktische Informationen in die Untersuchung einfließen. Der Leser erhält durch die Arbeit einen erstmaligen Überblick über die praktische Handhabung der Kreditsicherungsmittel in Polen und ihre Vor- und Nachteile. Die Untersuchung zeigt auf, welche Kreditsicherungsmittel in welcher Situation sinnvoll und vereinbar sind, und ist für Unternehmen und deren Berater, die in Polen aktiv sind oder werden wollen, eine wertvolle Informationsquelle.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort................................................................................................................. V Literaturverzeichnis ............................................................................................. XI Glossar ............................................................................................................. XXII Abkürzungsverzeichnis ...................................................................................XXV Rechtsquellenverzeichnis .............................................................................. XXVI Rechtsprechungsverzeichnis .......................................................................XXVIII 1. Teil: Einleitung .................................................................................................. 1 2. Teil: Rechtliche Grundlagen ............................................................................. 3 A. Einordnung des polnischen Zivilrechts .................................................... 3 B. Formen der Kreditsicherung ..................................................................... 3 C. Das Eigentum im polnischen Zivilrecht ................................................... 5 D. Abtretung von Forderungen ..................................................................... 6 E Bestimmung des anwendbaren Rechts ...................................................... 7 F. Verfahrens-, Vollstreckungs- und Insolvenzrecht .................................... 8 I. Allgemeine Informationen ................................................................. 8 II. Gerichtsaufbau in Polen ................................................................. 10 III. Verfahren zur Geltendmachung von Forderungen ....................... 10 1. Übersicht ................................................................................. 11 2. Das Befehlsverfahren .............................................................. 11 3. Das Mahnverfahren ................................................................. 11 4. Das Verfahren in Wirtschaftssachen ...................................... 12 IV. Prozesskosten ................................................................................ 13 V. Schiedsverfahren ............................................................................ 14 VI. Verwertung der Sicherheit ............................................................ 15 1. Allgemeines ............................................................................ 15 2. Verwertung der Sicherheit durch Zwangsvollstreckung ........ 15 3. Verwertung im Konkurs ......................................................... 16 VIII 3. Teil: Das Pfandrecht ........................................................................................ 18 A. Allgemeines zum Pfandrecht ................................................................. 18 B. Das einfache Pfandrecht ......................................................................... 19 C. Das Registerpfandrecht .......................................................................... 22 I. Allgemeines zum Registerpfandrecht .............................................. 22 II. Entstehung des Registerpfandrechts............................................... 22 III. Verfügungsbeschränkungen und Vertrauensprinzip ..................... 24 IV. Kollision mit anderen dinglichen Rechten ................................... 25 V. Verwertung des Registerpfandrechts ............................................. 25 1. Außergerichtliche Verwertungsarten ...................................... 25 2. Verwertung im Konkurs des Pfandbestellers ......................... 27 VI. Die Vor- und Nachteile des Registerpfandrechts ......................... 28 4. Teil: Die Hypothek ......................................................................................... 29 A. Allgemeines zur Hypothek ..................................................................... 29 B. Grundbücher ........................................................................................... 30 I. Allgemeines ..................................................................................... 30 II. Prinzipien bei der Führung von Grundbüchern .............................. 32 1. Eintragungsprinzip .................................................................. 32 2. Spezialitätsprinzip ................................................................... 33 3. Formelles Publizitätsprinzip ................................................... 33 4. Materielles Publizitätsprinzip ................................................. 33 a) Auswirkungen des öffentlichen Glaubens ...................... 33 b) Einschränkungen des öffentlichen Glaubens ................. 34 c) Vermutung der Korrektheit des Grundbuchs ................. 35 III....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.