Show Less

Kreditsicherungsrecht in Polen

Series:

Christian Link

Die polnischen Kreditsicherungsmittel und deren Untersuchung im Hinblick auf ihre Praktikabilität sind Gegenstand dieser Arbeit. Besonderes Augenmerk wurde auf die Durchsetzbarkeit und die Kosten des jeweiligen Kreditsicherungsmittels gelegt, um für den Leser einen echten Mehrwert zu erzielen. Durch intensive Literaturrecherche sowie der Befragung mehrerer namhafter Dozenten der Jagiellonen Universität Krakau konnten sehr viele praktische Informationen in die Untersuchung einfließen. Der Leser erhält durch die Arbeit einen erstmaligen Überblick über die praktische Handhabung der Kreditsicherungsmittel in Polen und ihre Vor- und Nachteile. Die Untersuchung zeigt auf, welche Kreditsicherungsmittel in welcher Situation sinnvoll und vereinbar sind, und ist für Unternehmen und deren Berater, die in Polen aktiv sind oder werden wollen, eine wertvolle Informationsquelle.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4. Teil: Die Hypothek

Extract

(hipoteka) A. Allgemeines zur Hypothek Am 26.06.2009 hat der polnische Sejm das Hypothekenrecht im Gesetz über Grundbücher und Hypotheken weitgehend reformiert. Die Novelle trat am 20.02.2011 in Kraft224. Auf die einfachen- und Kautionshypotheken, die vor dem 20.02.2011 bestellt wurden, finden die bisherigen Vorschriften Anwendung225. Bei der Hypothek handelt es sich um ein beschränkt dingliches Recht226. Zur Sicherung einer bestimmten Forderung kann eine Liegenschaft zu Gunsten des Gläubigers mit einem Recht belastet werden. Der Gläubiger kann sich vorrangig aus der Liegenschaft befriedigen, ohne Rücksicht darauf, wer Eigentümer der Lie- genschaft geworden ist und vor den persönlichen Gläubigern des Eigentümers227. Die charakteristische Eigenschaft der Hypothek ist die Akzessorietät. Dies be- deutet, dass eine Hypothek nicht ohne die zu sichernde Forderung bestehen oder entstehen kann228. Mit dem Erlöschen der hypothekarisch gesicherten Forderung 222 Vgl. Ernst/ Gurski, RIW, 2009, S.451 (454). 223 Vgl. Coface, Country Report–Polen, 2008, S. 14. 224 Art. 14 der Novelle des Gesetzes über die Hypothek und Grundbücher. 225 Art. 10 der Novelle des Gesetzes über die Hypothek und Grundbücher. 226 Vgl. Tracz, Pfand und Hypothek, 1996, S. 25. 227 Vgl. Art. 65 I GbHypG. 228 Vgl. Cierpiał, Immobiliarsachenrecht in Polen, 2000, 193. 30 erlischt auch die Hypothek229. Eine Übertragung der gesicherten Forderung ohne die Hypothek oder die Abtretung der Hypothek ohne Forderung ist nicht möglich230. Als Folge der Akzessorietät ist auch die Stellung des Liegenschaftseigentümers zu betrachten. Der jeweilige Eigentümer der belasteten...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.