Show Less

Das Verhältnis von Direktionsrecht und Änderungskündigung

Series:

Sebastian Schröder

Angesichts des Arbeitsverhältnisses als Dauerschuldverhältnis stellt sich die Änderung von Arbeitsbedingungen als wesentlicher Bestandteil des betrieblichen Alltags dar. Hierbei kommt den Instrumentarien Direktionsrecht und Änderungskündigung eine entscheidende Bedeutung zu. Gleichwohl bestehen Unsicherheiten, inwiefern der Arbeitgeber von seinem Direktionsrecht Gebrauch machen kann oder eine Änderungskündigung aussprechen muss. Der Autor untersucht zunächst Funktion und Rechtsnatur von Direktionsrecht und Änderungskündigung im Hinblick auf den Grundsatz der Vertragstreue. In einem weiteren Schritt beleuchtet er die Möglichkeit der vertraglichen Direktionsrechtserweiterung durch Allgemeine Geschäftsbedingungen und ihre Auswirkungen auf die Sozialauswahl. Schließlich widmet sich die Untersuchung der Konstellation, in der Direktionsrecht und Änderungskündigung miteinander kollidieren und die «überflüssige Änderungskündigung» zu Tage fördern.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Erster Abschnitt: Einleitung................................................................................................. 1 § 1 Die gegenwärtige Problematik........................................................... 1 § 2 Ziel und Gang der Untersuchung ...................................................... 9 Zweiter Abschnitt: Grundlagen .............................................................................................. 13 § 3 Historische Entwicklung beider Rechtsinstitute ............................... 13 I. Direktionsrecht .................................................................................. 13 1. Sozialpolitische Einflüsse .............................................................. 13 a) Vorindustrielles Arbeitsrecht .................................................... 13 b) Die Zeit des wirtschaftlichen Liberalismus ............................... 14 c) Die Weimarer Republik ............................................................. 16 d) Der Nationalsozialismus ............................................................ 17 e) Die Zeit nach 1945..................................................................... 18 2. Der Wandel der direktionsrechtlichen Begrifflichkeit................... 21 II. Änderungskündigung ........................................................................ 22 1. Die Zeit vor der gesetzlichen Normierung..................................... 23 2. Die Zeit nach der gesetzlichen Normierung .................................. 25 § 4 Der Grundsatz pacta sunt servanda im Arbeitsrecht......................... 27 I. Dogmatische Begründung des Direktionsrechts im Lichte des pacta sunt servanda ..................................................................................... 29 1. Direktionsrecht kraft Ein-/Unterordnung und Eigentum des Ar- beitgebers ....................................................................................... 30 2. Direktionsrecht kraft vertraglicher Abrede.................................... 31 3. Direktionsrecht kraft des Wesens des Arbeitsverhältnisses .......... 32 4. Stellungnahme................................................................................ 33 5. Ergebnis ......................................................................................... 40 II. Änderungskündigung ........................................................................ 41 1. § 2 KSchG zwischen Bestands- und Inhaltsschutz ........................ 42 2. Die Änderungskündigung als Gegensatz zum pacta sunt servan- da ................................................................................................... 44 3. Ergebnis ......................................................................................... 45 X Inhaltsverzeichnis § 5 Funktion und Rechtsnatur von Direktionsrecht und Änderungskün- digung ................................................................................................ 46 I. Direktionsrecht .................................................................................. 46 1. Die Unwiderruflichkeit der Weisung ............................................ 47 2. Das atypische Gestaltungsrecht ..................................................... 48 II. Änderungskündigung ........................................................................ 54 1. Materiellrechtliche Regelung des § 2 KSchG................................ 54 2. Kritik am Begriff „Änderungskündigung“ .................................... 55 III. Gegenüberstellung ............................................................................. 57 IV. Ergebnis ............................................................................................. 59 Dritter Abschnitt: Das allgemeine Direktionsrecht .............................................................. 61 § 6 Die einzelnen Bereiche des allgemeinen Direktionsrechts und seine Grenzen.............................................................................................. 62 I. Bedeutung der Grenze des allgemeinen Direktionsrechts ................. 62 II. Die Dogmatik des § 106...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.