Show Less

Die Europäische Stiftung

Perspektiven zur Vereinheitlichung des Stiftungsrechts vor dem Hintergrund ausgewählter nationaler Regelungen

Series:

Stefanie Steiner

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, ob die Einführung einer Europäischen Stiftung sich als berechtigt erweist und – falls dies der Fall ist – wie einerseits eine derartige Stiftung (europa)rechtlich durchsetzbar ist bzw. wie ein mögliches Europäisches Stiftungsstatut im Konkreten am effizientesten ausgestaltet sein sollte. Dabei wird immer wieder auf nationale Regelungen, insbesondere in Österreich, Deutschland und England, aber auch auf einzelne signifikante Bestimmungen anderer europäischer Mitgliedstaaten Bezug genommen. Auf der anderen Seite werden die bereits vorhandenen Vorschläge zur Schaffung eines Europäischen Stiftungsstatuts mit einbezogen, und zum Teil wird auch auf die derzeit schon bestehenden supranationalen Rechtsformen verwiesen. Die Arbeit konzentriert sich insgesamt auf zwei Bereiche: auf die Stiftungen und Stiftungsrechte in Europa sowie genuin das Europäische Stiftungsrecht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4 Stiftungsrechte in Österreich, Deutschland und England 90

Extract

91 4 Stiftungsrechte in Österreich, Deutschland und England Nachdem sich die Arbeit in einem ersten Schritt mit Beweggründen, Entwick- lung und möglichen Einführungsmodellen einer Europäischen Stiftung sowie den möglicherweise dagegensprechenden, vor allem europarechtlichen Hinder- nissen beschäftigt hat, geht es nun in einem weiteren Schritt um die inhaltliche Ausgestaltung der einzelnen Bestimmungen des Statuts. Wie sollten die einzelnen Artikel aufgebaut sein, damit das Ziel, welches durch die Einführung der Europäischen Stiftung verfolgt wird, am besten reali- siert werden kann? Hier wäre es sinnvoll, die für eine Europäische Stiftung effi- zienteste Lösung zu finden, was keine leichte Aufgabe darstellt. Dabei ist es dienlich, Einblick in die unterschiedlichen europäischen Mitgliedstaaten zu nehmen, um sich Anregungen zu suchen oder sich sogar einzelne Bestimmun- gen zum Vorbild zu nehmen. Dafür werden in dieser Arbeit die Länder Österreich, Deutschland und Eng- land als Schwerpunkte herangezogen, auf deren stiftungsrechtliche Entwicklung sowie Bedeutung schon im 2. Kapitel kurz eingegangen wurde. In der im nächs- ten Kapitel folgenden Analyse über die effizienteste Ausgestaltung eines Euro- päischen Stiftungsstatuts wird allerdings auch auf andere Mitgliedstaaten Bezug genommen, da in verschiedenen Ländern für die Europäische Stiftung äußerst brauchbare Bestimmungen bestehen, welche einer näheren Betrachtung wert sind und möglicherweise in der Folge ebenfalls als Vorbild herangezogen wer- den können. In diesem Kapitel geht es aber erst einmal darum, einen angemessenen Ein- blick in die systematische Ausgestaltung der Stiftungsrechte der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.