Show Less

Interkulturelle Kommunikation im Asylverfahren

Series:

Martina Rienzner

Asylwerber müssen im Laufe eines Asylverfahrens ihre Erlebnisse wiederholt Beamten erzählen, denen der Herkunftskontext der Antragsteller überwiegend fremd ist. Wie gehen die beteiligten Akteure in diesem Setting mit kultureller Differenz um? Dieser Frage nachgehend, hat die Autorin von 2008 bis 2010 Verhandlungen am Unabhängigen Bundesasylsenat und Asylgerichtshof in Wien teilnehmend beobachtet und qualitative Interviews geführt. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass den Akteuren unterschiedliche sprachliche Mittel zur Verfügung stehen, um interkulturelle Missverständnisse zu vermeiden und gegenseitiges Verstehen herstellen zu können. Verständnissicherndes Handeln wird aber oft durch die vorzunehmende Glaubwürdigkeitsprüfung und die Asymmetrie zwischen den Beteiligten verhindert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literatur 101

Extract

101 Literatur Alasuutari, Pertti (1996): Researching Culture: Qualitative Method and Cultural Studies, London; Thousand Oaks; New Delhi: Sage. Ammer, Margit; Katharina Köhler (2010): Kommunikation im Asylverfahren aus menschenrechtlicher Sicht, in: Stichproben. Wiener Zeitschrift für kritische Afrikastudien 19 (10), 153-175. Bahadır, Şebnem (2010): The task of the interpreter in the struggle of the other for empowerment: Mythical utopia or sine qua non of professionalism?, Trans- lation and Interpreting Studies 5 (1), 124-139. Barker, Chris (2000): Cultural Studies: Theory and Practice, London; Thousand Oaks; New Delhi: Sage. Barsky, Robert F. (1994): Constructing a Productive Other: Discourse Theory and the Convention Refugee Hearing, Amsterdam et al.: Benjamins. Bergmann, Jörg (1994): Ethnomethodologische Konversationsanalyse, in: Sprondel, Walter M. (Hg.): Die Objektivität der Ordnungen und ihre kommuni- kative Konstruktion: Festschrift für Thomas Luckmann, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 192-225. Blommaert, Jan; Dong Jie (2010): Ethnographic Fieldwork: A Beginner’s Guide, Bristol et al.: Multilingual Matters Ltd. Blommaert, Jan (2009): Language, Asylum, and the National Order, in: Current Anthropology 50 (4), 415-441. Blommaert, Jan (2006): How legitimate is my voice?, in: Target: International Journal on Translation Studies 18 (1), 163-176. Blommaert, Jan (2005): Discourse. A Critical Introduction, Cambridge: Cambridge University Press. Blommaert, Jan (2001): Investigating Narrative Inequality: African Asylum Seekers’ Stories in Belgium, in: Discourse & Society 12 (4), 413-449. Blommaert, Jan (1998): Different Approaches to Intercultural Communication. A Critical Survey, in: http://www.flwi.ugent.be/CIE/blommaert1.htm (20.09.2008). 102 Blommaert, Jan (1991): How much culture is there in intercultural communi- cation?, in: Blommaert, Jan; Jef Verschueren (eds...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.