Show Less

Grundlagen, Modelle und Beispiele kunsttherapeutischer Dokumentation

Series:

Edited By Peter Sinapius and Michael Ganß

Die Dokumentation kunsttherapeutischer Praxis ist der Ausgangspunkt für kunsttherapeutische Forschung. In diesem Band werden Grundlagen, Modelle und Beispiele der Dokumentation vorgestellt, die den Stand praxisorientierter Forschung in der Kunsttherapie widerspiegeln. Im Mittelpunkt stehen dabei Kriterien, die mit den spezifischen Bedingungen der Kunsttherapie einhergehen: Die Subjektivität und die individuellen Bedingungen kunsttherapeutischer Praxis sowie die wissenschaftstheoretischen und anthropologischen Voraussetzungen kunsttherapeutischer Dokumentation. Wer die kunsttherapeutische Praxis zum Ausgangspunkt der Dokumentation nimmt, berührt immer auch die Integrität des Anderen: ... denn in der Art wie man über einen Menschen spricht, sagt man nicht nur etwas aus, sondern berührt man ihn auch. (Peer de Smit)

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Peter Petersen: Geleitwort

Extract

Peter Petersen Geleitwort Aufruf zum Leben Wissenschaft und Forschung künstleri- scher Therapeuten gleichen einem Kristall, der Licht und Wärme durchfluten lässt und so neue Welt perspektiven eröffnet. (nach Ekkard Weymann) Diesen Titel habe ich d...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.