Show Less

Perspektiven der Sicherheitsforschung

Beiträge aus dem Forschungsforum Öffentliche Sicherheit

Edited By Lars Gerhold and Jochen Schiller

Öffentliche Sicherheit ist zu einer zentralen Aufgabe für Politik und Wissenschaft geworden. Die Herausforderungen des Forschungsfeldes betreffen dabei die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Fachgebiete und Disziplinen. Perspektiven der Sicherheitsforschung führt die Heterogenität und Komplexität des Themenfeldes «Sicherheit» anhand aktueller Forschungsbeiträge aus geistes- und sozialwissenschaftlichen sowie technik- und naturwissenschaftlichen Blickwinkeln in einem gemeinsamen Werk zusammen. Die Expertinnen und Experten aus dem Wissenschaftlichen Beirat des Forschungsforums Öffentliche Sicherheit widmen sich dabei dem breiten Spektrum von Sicherheit im Sinne technischer Lösungen zum Schutz der Bevölkerung bis hin zur Frage des Umgangs mit Unsicherheit als Beschreibungsmerkmal unserer Gesellschaft.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort der Herausgeber: Lars Gerhold, Jochen Schiller

Extract

10 Vorwort rechtliche und ethische Aspekte beleuchtet werden sollen, also neben die ingenieurwissenschaftliche eine gesellschaftliche Fragen umfassende geistes- wissenschaftliche Perspektive tritt. Das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit vereint in besonderer Weise Wissenschaft, Praxis, Wirtschaft und Politik und bietet außerordentliche Mög- lichkeiten, inter- und transdisziplinäre Sicherheitslösungen zu erarbeiten, die in Handlungsempfehlungen münden. Die wichtigsten Forschungsfelder betten sich in die Forschungsförderung des Bundes ein. Dazu gehören nicht nur naturwis- senschaftliche Themen, innovative technische Konzepte, die Vulnerabilität kriti- scher Infrastrukturen wie z. B. der Stromversorgung und die Sicherheit und Unsicherheit der digitalen Welt, sondern auch gesellschaftliche und ethische Aspekte: weitere Stärkung des Ehrenamts, Verantwortung der Wirtschaft, Ent- wicklung der Risiko- und Krisenkommunikation, Sensibilisierung der Bevölke- rung für Sicherheitsthemen unter Beachtung der besonderen Entwicklungen im Umgang mit den Medien und sozialen Netzwerken sowie die Stärkung der Selbsthilfefähigkeit des Einzelnen. Das vorliegende Buch zeigt diese und weitere Perspektiven der Sicherheitsforschung auf, mit der wichtige gesellschaftliche Veränderungsprozesse vorangetrieben und politischer Handlungsbedarf aufge- zeigt werden kann. 11 Vorwort der Herausgeber Lars Gerhold Jochen Schiller Das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit ist im Oktober 2009 mit dem Ziel gestartet, Forschungsarbeiten und -vorhaben verschiedener Disziplinen und Ein- richtungen rund um das Thema „Öffentliche Sicherheit“ zusammenzuführen. Mit dem vorliegenden Herausgeberband „Perspektiven der Sicherheitsforschung. Beiträge aus dem Forschungsforum Öffentliche Sicherheit“ soll die Heterogenität und Komplexität des Themenfeldes „Sicherheit“ anhand aktueller Forschungsbei- träge aus den unterschiedlichsten Forschungsdisziplinen und -perspektiven in einem gemeinsamen Werk abgebildet werden. Wir haben...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.