Show Less

Interkulturalität in Bildung, Ästhetik, Kommunikation

Series:

Friedrich Lenz and Stephan Schlickau

Interne Diversität, aber auch zunehmender internationaler Austausch kennzeichnen moderne Gesellschaften. Mit den daraus erwachsenden Herausforderungen beschäftigte sich das interdisziplinäre Promotionskolleg Interkulturalität in Bildung, Ästhetik, Kommunikation. Ziel war es, die von unterschiedlichen Bezugswissenschaften ausgehende Forschung in einen Zusammenhang zu stellen und miteinander zu verzahnen. Dieser Sammelband repräsentiert die wichtigsten Ergebnisse und basiert auf der Erforschung von vier Bereichen, nämlich Diversität in Bildung, Management und Recht, Interkulturelle und (mehr-)sprachliche Kompetenz in Schule und Unterricht, Ästhetik der Interkulturalität sowie Interkulturelle Kommunikation. Der Band informiert so über unterschiedliche Zugänge und Inhalte der Erforschung von Interkulturalität und will zu eigenen Arbeiten auf diesem zunehmend relevanten Feld inspirieren.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Friedrich Lenz / Stephan Schlickau Vorwort ....................................................................................................................................... 7 Tobias Fink Ethnisierung und Kulturalisierung im erziehungswissenschaftlichen Diskurs: sechs notwendige Re-interpretationen .................................................................................... 11 Daniel Gad Mit kultureller Vielfalt gestalten. Ein Plädoyer für eine kulturpolitisch durchdachte Entwicklungstheorie. ................................ 39 Peter Jandok Formen und Funktionen der Relevantsetzung nationaler Kategorien in deutsch-chinesischen Besprechungen .................................................................................. 61 Natalie Meißner Fremd- und Vertrautheit im Leben eines Buches. Eine kunst- und literatursoziologische Perspektive im interkulturellen Kontext. .................... 81 Vânia Carvalho Pinto Der Bau der Nation vor dem Hintergrund von Diversität am Beispiel der Vereinigten Arabischen Emirate ....................................................................................... 105 Astrid Porilla Lizenz zum Inszenieren: Funktionen direkter Redewiedergaben unter Bedingungen institutioneller Asymmetrie und Fremdsprachlichkeit ................................................................................... 121 Lena Rösler Russische Juden: Neue Heimat in Deutschland? ................................................................... 147 Daniel Schönefeld Wie macht man ‚Respektvoll-Sein’? Einblicke in die Realisierung von Cultural-Diversity-Management ...................................... 165

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.