Show Less

Investitionen in Kraftwerke zur Sicherung einer zuverlässigen Elektrizitätsversorgung nach der Energiewende

Rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen

Series:

Franz Jürgen Säcker

Ziel der Energiewende ist es, langfristig eine flächendeckende Energieversorgung durch erneuerbare Energien zu erreichen. Derzeit kann die installierte Nennleistung aller durch Windkraft erzeugten Energie jedoch erst 20% der Nachfrage abdecken. Umfangreiche Investitionen sowohl in Anlagen zur Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energien als auch in konventionelle Kraftwerke sind demnach erforderlich. Ebenso sind der umfassende Ausbau der Netze sowie die Umstellung auf das smart metering hierfür integrale Bestandteile. Unter welchen Voraussetzungen private Investitionen in neue Kraftwerke zu erwarten sind, ist eine zentrale Fragestellung im Rahmen der Energiewende, die durch diesen Tagungsband sowohl von rechtlicher und technischer als auch ökonomischer Seite erörtert wird.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Kraftwerksinvestitionen – rechtliche und ökonomische Anforderungen aus Unternehmenssicht (Rolf Pohlig*)

Extract

A. Abstract Die Strommärkte in der Europäischen Union sind seit den 90er Jahren liberalisiert, Deutschland seit nunmehr 13 Jahren. Seitdem bilden sich Strompreise im Großhandel aufgrund von Angebot und Nachfrage an europäischen Strombörsen. Diese an den Großhandelsmärkten gebilde- ten Preise für Strom stellen einerseits einen Bestandteil der Endkunden- tarife dar und liefern andererseits Anreize für (Kraftwerks- )Investitionen. Strompreisbildung und Investitionsentscheidungen erfol- gen insofern unter wettbewerblichen Bedingungen. Gegenläufig sind jedoch zunehmend staatliche Eingriffe in die Strom- preisbildung und damit in den Wettbewerbsmarkt zu beobachten. Ein prominentes Beispiel hierfür ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). In besonderem Maße trifft dies auf die Förderung der Photovoltaik zu. Solche staatlichen Eingriffe sind problematisch, da Kraftwerksinvestitio- nen von hohen Unsicherheiten geprägt sind: vor allem äußerst lange Laufzeiten sowie höchst volatile Strompreise. Fehlt es an verlässlichen regulatorischen und politischen Rahmenbedingungen, verringert sich die Planbarkeit, das Vertrauen der Kapitalgeber sinkt und es vermindern sich die Investitionsanreize. B. Einleitung / Übersicht Aus ökonomischer Perspektive wird eine Investition vorgenommen, wenn der Kapitalwert als Beurteilungskriterium positiv ist. Ein positiver Kapitalwert gewährleistet, dass das eingesetzte Kapital zurückgeführt und angemessen verzinst sowie noch etwas ‚on top’ verdient wird. Bei Investitionsentscheidungen in der Energiewirtschaft sind zudem einige * Dr. Pohlig ist Finanzvorstand (CFO) bei der RWE AG in Essen. 16 Besonderheiten zu beachten. Bezogen auf Kraftwerksinvestitionen sind die wesentlichen Charakteristika (i) hohe Anfangsausgaben, (ii) sehr lange technische Nutzungsdauern und (iii) die Preisbildung auf den Strom- und...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.