Show Less

Management – Die drei Dimensionen unternehmerischer Aufmerksamkeit

Identität – Synergie – Entwicklung

Klaus Moll

Das Buch stellt ein neuartiges ganzheitliches Managementkonzept vor. Alles unternehmerische Handeln wird als Einwirken auf die insgesamt drei großen Teilaspekte des Titels verstanden. Jeder dieser Teilaspekte, hier Dimensionen genannt, verdient die geschulte aktive Aufmerksamkeit des Managements. Da diese drei Dimensionen untereinander jedoch ein Spannungsfeld bilden, müssen die Entscheidungen und Aktionen in die einzelnen Richtungen aufeinander abgestimmt werden. Man muss sich nur die Fehler ansehen, die in der Praxis mit Überbetonungen der einen oder anderen Dimension begangen werden, um daraus nützliche Anregungen zu erhalten. Gutes Management ist nicht nur Aufbau und Erhaltung der Identität, Optimierung einer leistungsorientierten Synergie und Vorwärtsschreiten in Wachstum und Entwicklung, sondern auch die richtige Positionierung des Unternehmens in dem dargestellten dreidimensionalen Raum. Das Buch wendet sich an Wissenschaftler und Praktiker, die sich mit Führungsaufgaben von Unternehmen und anderen Organisationen befassen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. EINFÜHRUNG

Extract

11 1 . EINFÜHRUNG !" Wirtschaften heißt mit begrenzten Mitteln sinnvoll umzugehen, das heißt so, dass das Verhältnis zwischen Einsatz und Ergebnis optimiert wird. Die Qualität des Wirtschaftens bemisst sich nach dem Verhältnis zwischen dem Gesamtauf- wand und dem Gesamtergebnis wobei für beide das richtige Maß gefunden wer- den muss. Der Aufwand an menschlicher Arbeit und Aufmerksamkeit sowie an Ressourcen darf zwar hoch aber er muss allen Beteiligten und dem Umfeld zu- mutbar sein. Das Ergebnis muss zunächst in der Sicherung des Lebens und in der Deckung des Bedarfs aller bestehen, wobei dieser nach heutiger Auffassung nicht nur Nahrung, Kleidung und Obdach, sondern auch Bereiche wie Gesund- heit und Erziehung und Ausbildung umfasst. Darüber hinaus ist es Aufgabe der Wirtschaft, notwendig, die Zukunftsentwicklung des Menschen in Würde zu un- terstützen. Wirtschaftliche Ziele sind den Zielsetzungen der menschlichen Ge- sellschaft untergeordnet. Die Qualität des Wirtschaftens bemisst sich nach Maßgabe des Verhältnisses zwischen dem Aufwand und dem Grad der Zufrie- denstellung dieser Bedürfnisse. Unter Wirtschaft kann die Gesamtheit der professionellen Befassung von Staaten und Wirtschaftstreibenden mit den - zunächst - materiellen menschli- chen Bedürfnissen verstanden werden. Wirtschaftliche Erkenntnisse und Denkweisen bestimmen jedoch nicht nur das Handeln der Wirtschaftsverantwortlichen selbst. Sie beeinflussen und durchdrin- gen auch fast alle anderen Bereiche wie zum Beispiel den Sport, die Politik, die Kultur. In allen diesen Bereichen finden wir den wirtschaftlichen Grundgedan- ken des Einsatzes von Ressourcen und seine Beziehung zu den...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.