Show Less

Herrschaft und Reform

Zur Diskussion um die Aktienrechtsreform und den Konzern in der Weimarer Zeit

Series:

Stefan Ellenberg

Obgleich die Ursprünge des Konzernwesens in Deutschland bis in das letzte Viertel des 19. Jahrhunderts zurückreichen, wurde das Konzernrecht erst mit dem Aktiengesetz von 1965 umfassend gesetzlich geregelt. Vor diesem Hintergrund untersucht die Arbeit die Frage, warum der Gesetzgeber nicht schon während der Weimarer Republik entsprechende Normen zur Regelung der Rechtsbeziehungen innerhalb des Konzerns und zum Schutz von Minderheitsaktionären und Gesellschaftsgläubigern erlassen hat. Eingebettet ist die Untersuchung in die Darstellung der Aktienrechtsreformdiskussion von 1923 bis 1932 unter besonderer Berücksichtigung der sogenannten Stimmrechts- und Vorratsaktien.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die nachfolgende Arbeit hat der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg im Sommersemester 2011 als Dissertationsschrift vorgelegen. Das Kolloquium fand am 25. Januar 2012 statt. Zunächst möchte ich meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Tilman Repgen für die Freiheit bei der Auswahl des Themas und für seine Unterstützung bei der Erstellung der Arbeit ganz herzlich danken. Ferner gilt mein Dank auch Herrn Prof. Dr. Heribert Hirte für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens. Bedan- ken möchte ich mich auch bei den Mitarbeitern der Zentralbibliothek Recht der Universität Hamburg für ihre Unterstützung bei der Beschaffung der Literatur. Ganz besonderen Dank schulde ich darüber hinaus meinen Eltern und meiner Familie, die mich auf meinem Weg stets fördernd begleitet haben und ohne de- ren Hilfe und Unterstützung ich diese Arbeit nicht hätte anfertigen können. Schließlich danke ich von ganzem Herzen meiner Verlobten Christina. Sie stand mir während der Arbeit an der Dissertation zu jeder Zeit liebevoll und aufmun- ternd zur Seite und gab mir so den notwendigen Rückhalt für die Fertigstellung der Arbeit. Meinen Eltern, meiner Familie und Christina sei diese Arbeit daher in Liebe und Dankbarkeit gewidmet.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.