Show Less

Kontrastive Analyse syndetischer und asyndetischer Konstruktionen des kausalen Bereichs im Russischen und Bulgarischen

Series:

Theodora Ludwig-Todorova

Die Studie hat zum Ziel, eine kontrastive Analyse syndetischer und asyndetischer Konstruktionen des kausalen Bereichs im Russischen und Bulgarischen durchzuführen. Die Kausalität fungiert als begriffliche Oberkategorie für fünf semantische Kategorien: konzessiv, konditional, kausal, final und konsekutiv. Diese Untersuchung soll herausfinden, inwieweit sich die Konstruktionen beider Sprachen in Bezug auf ihren Kausalitätsausdruck unterscheiden. Es wird eine bilaterale Vorgehensweise angewendet. Die Synthese zweier Methoden ist vorzuziehen: die system-strukturalistische Methode von Širokova und die Funktionalmethode von Bondarko, die Untersuchungen verwandter Sprachen betreffen. Der Vergleich verläuft sowohl auf der strukturell-syntaktischen als auch auf der funktional-semantischen Ebene. Für den Hauptvergleich wird ferner ein zweistufiges Vorgehen der Eliminations- und Substitutionsprobe gewählt. Die Ergebnisse zeigen, dass in beiden Sprachen Konstruktionen des kausalen Bereichs durch unterschiedliche syntaktische Strukturen ausgedrückt werden und diese in beiden Sprachen nicht immer substitutionsfähig sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

E. ZWISCHENSPRACHLICHER UND ZWISCHENSYNTAKTISCHER VERGLEICH VON SYNDETISCHEN UND ASYNDETISCHEN KONSTRUKTIONEN DES KAUSALEN BEREICHS

Extract

I. Aufgabenstellung der Untersuchung Jede Spracheinheit weist eine komplizierte Organisation auf. Sie besteht aus drei relativ selbstständigen Teilen: aus einem strukturell-grammatischen, aus einem semantischen und aus einem funktional-kommunikativen Aspekt. Diese drei Seiten der syntaktischen Einheiten existieren nicht unabhängig und isoliert von- einander, sondern finden sich bei jeder einzelnen Kommunikationseinheit der Sprache. Eine vollständige Analyse des einfachen oder des zusammengesetzten (des syndetischen oder asyndetischen) Satzes setzt die aspektreiche Betrachtung des Untersuchungsgegenstandes voraus. Besonders dann, wenn es um einen kontrastiven Vergleich geht, werden die Differenzen und Ähnlichkeiten zwi- schen den Vergleichsobjekten deutlicher, wenn diese aus verschiedenen Ge- sichtspunkten und möglichst ausführlich miteinander verglichen werden. Im Folgenden wird sich mit dem zwischensprachlichen und zwischensyntaktischen Vergleich von syndetischen und asyndetischen Konstruktionen zwischen dem Bulgarischen und Russischen und mit ihrer Substitutionsfähigkeit aus drei Per- spektiven auseinandergesetzt. Der strukturell-grammatische Aspekt des komple- xen Satzes betrifft den Aufbau der zu untersuchenden syntaktischen Konstrukti- on und äußert sich darin, einen Satz einem formalen grammatischen Typus un- terzuordnen. Die semantische Satzorganisation bezieht sich dagegen auf die ver- schiedenen Bedeutungsrelationen und Abhängigkeitsverhältnisse, die in einem Satz herrschen. Zuletzt ist die Wortwahl (bzw. die Satzstruktur, Satzform etc.) in kommunikativer Hinsicht auf die kommunikative Intention des Senders zurück- zuführen. Um auf die am Anfang dieser Arbeit gestellten Fragen eine Antwort geben zu können, welche die markantesten Unterschiede aus strukturell- grammatischer, semantischer und funktional-kommunikativer Sicht zwischen den zwei Sprachen sind, müssen die russischen und bulgarischen Konstruktio- nen des kausalen Bereichs...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.