Show Less

Alessandro Tassoni (1565-1635)

Metamorphosen des Epos

Series:

Stephanie Neu

Alessandro Tassonis heroisch-komisches Epos La secchia rapita (1622) scheint auf den ersten Blick recht einfach strukturiert zu sein: In zwölf Gesängen wird der Krieg zwischen den norditalienischen mittelalterlichen Städten Modena und Bologna um einen Holzeimer geschildert. Was zunächst «nur» wie eine Epos-Parodie klingt, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als vielschichtiges, oft widersprüchliches Spannungsfeld literarischer und wissenschaftlicher Diskurse. Die hier vorgestellte erzähl- und diskurstheoretische Analyse bringt entsprechend die vielfältigen Gattungsbezüge ans Licht und bindet Tassonis poema eroicomico in den zeitgenössischen poetologischen und politischen Kontext ein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

5. Bibliographie

Extract

[Das Verzeichnis enthält – neben der verwendeten Literatur – in Abschnitt 5.2.5 Hinweise auf weiterführende Forschungsliteratur zu Alessandro Tassonis Ge- samtwerk, die nicht in der Monographie zitiert wurde.] 5.1 Primärliteratur 5.1.1 Alessandro Tassoni 5.1.1.1 Werkverzeichnis: Editiones principes zu Lebzeiten Tassonis [Die Werke sind thematisch gruppiert: La secchia rapita; Pensieri diversi (und Vorläufer); Schriften im Zusammenhang mit Tassonis Kommentaren zu Petrar- ca; Filippiche.] La Secchia. Poema Eroicomico dʼAndrovinci Melisone, Paris (Tussan Du Bray) 1622, 166 Seiten [als maßgeblich für die kritischen Editionen wird jedoch folgende Ausgabe angesehen (cf. 5.1.1.2): La Secchia Rapita, Poema Eroicomico, del Sig. Alessandro Tassoni, Venezia (Giacomo Scaglia) 1630, 388 Seiten]. Parte deʼ Quisiti del Signor Alessandro Tassoni Modonese, Modena (Giuliano Cassiani) 1608, 144 Seiten [cf. 5.1.1.2]. Varietà di pensieri dʼAlessandro Tassoni divisa in IX parti, Modena (Eredi di Giovanni Maria Verdi) 1612, 592 Seiten [cf. 5.1.1.2]. Dieci libri di pensieri diversi dʼAlessandro Tassoni, Carpi (Girolamo Vaschieri) 1620, 584 Seiten [cf. zu weiteren Editionen 5.1.1.2]. Considerazioni sopra le Rime del Petrarca dʼAlessandro Tassoni, Modena (Giu- liano Cassiani) 1609, 574 Seiten [Kommentar zum Canzoniere und zu den Trionfi (Tassoni bezieht eine kritische Position)]. Avvertimenti di Crescenzio Pepe da Susa al Sig. Giosefo de gli Aromatari, Mo- dena (Giuliano Cassiani) 1611, 223 Seiten [Reaktion auf eine Replik zu den Considerazioni: Risposte di Gioseffe Degli Aromatari alle Considera- tioni del Sig. Alessandro Tassoni sopra le Rime del Petrarca, Padova (Or- lando Iadra) 1611]. La tenda rossa. Risposta di Girolamo Nomisenti a i dialoghi...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.