Show Less

www.werbesprache.net

Sprachliche und kommunikative Strukturen von Bannerwerbung im Internet

Series:

Jens Runkehl

Im Internet haben die Nutzer in den verschiedenen kommunikativen Diensten, wie Mail und Facebook, eigene sprachliche Ausdrucksformen gefunden, um zum Beispiel Emotionen transportieren zu können. Durch diese innovative konzeptionelle Veränderung des Sprachgebrauchs werden so die medialen Beschränkungen aufgehoben. Da Werbesprache als steter Impulsgeber für sprachliche Kreativität gilt, geht dieser Band der Frage nach, ob sich die Werbesprache im Bereich der Bannerwerbung des Internets dieser Mittel bedient, oder ob sie sich an ihren bekannten und etablierten Gestaltungsmustern orientiert. Hierfür werden alle relevanten theoretischen Positionen zu Internetwerbung sowie Sprache und Kommunikation im Internet präsentiert und mit einer quantitativen und qualitativen Analyse verbunden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

6 Korpusbeschreibung, Fragestellungen und Analysen

Extract

6.1 Korpusbeschreibung Die Grundlage für die Darstellung der Ergebnisse bildet ein Korpus an Wer- bebannern, das die Werbekommunikate in der Zeit vom 01. Januar 2004 bis zum 23. Mai 2004 systematisch erfasst hat. Dabei wurden ausschließlich Wer- bebanner aufgenommen, die als Fullsize- oder Halfsize-Banner im oberen Bereich der Webseite zu finden waren. Ausnahmen hiervon bildeten lediglich Display-Ads, die eine Kombination dieser Werbeform mit jenen rechts vom re- daktionellen Inhalt eingehen, wie dies z.B. für das Hockey-Ad (vgl. Kap. 3.1.2, S. 67) gilt. Die Werbekommunikate stammen von acht redaktionellen Online- Angeboten. Ausgewählt wurden hierbei: ƒ Bild.de (http://www.bild.de; Kürzel: BI) ƒ Focus ONLINE (http://www.focus.de; Kürzel: FO) ƒ Spiegel ONLINE (http://www.spiegel.de; Kürzel: SP) ƒ Süddeutsche.de (http://www.sueddeutsche.de; Kürzel: SZ) ƒ Stern.de (http://www.stern.de; Kürzel: ST) ƒ Frankfurter Allgemeine FAZ.NET (http://www.faz.net; Kürzel: FAZ) ƒ Frankfurter Rundschau FR-online.de (http://www.fr-online.de; Kürzel: FR) ƒ Der Westen (Westdeutsche Allgemeine Zeitung; http://www.derwesten.de; Kürzel: WAZ) Die Anzahl von acht Nachrichtenanbietern wurde gewählt, um bei der suk- zessiven Datenerfassung zu vermeiden, dass die Werbebanner eines Online- Angebotes immer am selben Wochentag – und so ggf. immer die gleichen wer- betreibenden Anbieter – erfasst werden. Durch diese Form der Alternierung wurden die Datensätze von jeder Website in einer zeitlichen Abfolge erhoben, 222 6 Korpusbeschreibung, Fragestellungen und Analysen die dem Wochenverlauf entspricht. Bei der Auswahl der Online-Ableger von – im weitesten Sinne – überregionalen redaktionellen Angeboten war mitbe- stimmend, dass sie vergleichbare Rubriken bei der Inhaltsgestaltung aufwie- sen. So wurden die Werbebanner jeweils aus...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.