Show Less

Michael Freund

Wissenschaft und Politik (1945-1965)

Series:

Birte Meinschien

Michael Freund (1902-1972) war der erste Professor für «Wissenschaft und Geschichte der Politik» an der Universität Kiel und gehörte damit zur einflussreichen Gründervätergeneration der westdeutschen Politikwissenschaft nach 1945. Sowohl Freunds universitäres und wissenschaftliches Wirken als Politikwissenschaftler und Historiker als auch sein politisches Engagement und seine umfangreiche journalistische Tätigkeit stehen im Fokus dieser Studie. Somit stellt die Arbeit nicht nur die erste Biographie Freunds dar, sondern bietet zugleich einen Einblick in eine stark historisch orientierte Richtung der frühen westdeutschen Politikwissenschaft. Darüber hinaus leistet sie einen Beitrag zur Verständigung über Wissenschafts- und Universitätsgeschichte nach 1945.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1. Einleitung

Extract

1.1. Thematischer Aufriss und leitende Fragen Als der Kieler Professor für „Wissenschaft und Geschichte der Politik“, Michael Freund, am 18. Januar 1967 seinen 65. Geburtstag feierte, so wird im Fachbereich Po- litikwissenschaft des Institut für Sozialwissenschaft an der Christian-Albrechts-Uni- versität noch heute berichtet,1 unterbrach das schleswig-holsteinische Kabinett seine Sitzung und stieg die Krusenkoppel hinauf, um dem Jubilar, der im „Kieler Kauf- mann“ feierte, zu gratulieren. Auch wenn sich diese Anekdote nicht durch Quellenma- terial belegen lässt, es sogar fraglich ist, ob sie in dieser Form wahr ist,2 weist sie doch auf zweierlei hin: Erstens auf die beiden wichtigsten Elemente von Michael Freunds Biographie – Wissenschaft und Politik – und die Verbindung von beidem in Form der wissenschaftlichen Beschäftigung mit der Politik. Zweitens verdeutlicht schon die al- leinige Existenz einer solchen Legende die Bedeutung Michael Freunds für die Be- schreibung und Selbsteinordnung der Kieler Politikwissenschaft. Die vorliegende Arbeit betrachtet Michael Freund auf den beiden für ihn wichtigs- ten Handlungsfeldern: Dem Handlungsfeld von Universität und Wissenschaft, ist doch Freund der Gründervater der Politikwissenschaft3 in Kiel und wirkte in den Fachdis- ziplinen Politik- und Geschichtswissenschaft als Inhaber eines Kombinationslehrstuhls für Wissenschaft und Geschichte der Politik; und dem Handlungsfeld des öffentlichen Raumes und der Politik, gerade in der Funktion als Journalist sowie aktives SPD- Mitglied. Diese Handlungsfelder geben teilweise eine künstliche Unterteilung ab, doch sie ermöglichen eine Strukturierung und Fokussierung der Biographie Freunds und des Inhaltes dieser Arbeit. Die vorliegende Studie untersucht...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.