Show Less

Jesus Didáskalos

Studien zu Jesus als Lehrer bei den Synoptikern und im Rahmen der antiken Kultur- und Sozialgeschichte

Series:

Veronika Tropper

Die Studie untersucht die synoptischen Evangelien auf ihre Aussagen über Jesus als Lehrer und stellt diese Erkenntnisse in den Kontext der Bildungssituation der Antike. Um Rückschlüsse auf Bildung und Ausbildung des historischen Jesus ziehen zu können, geht es dabei vor allem um das jüdische Erziehungs- und Bildungswesen. Einzelexegesen zu Lk 2,41-52; Mk 1,21-28 par; Mk 6,1-6 parr sowie Mt 28,16-20 integrieren in den historisch-kritischen Methodenkanon literaturwissenschaftliche Analysen und Erkenntnisse aus Archäologie und Sozialgeschichte sowie solche, die zum jüdischen Bildungswesen gewonnen wurden. Eine die Studie abrundende Analyse zeigt am Beispiel apokrypher Evangelien und frühchristlicher Kunst, wie das Bild von Jesus als Lehrer in den ersten Jahrhunderten n. Chr. weiterwirkte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Anhang: Texte zum Wortfeld „Lehren und Lernen“ bei den Synoptikern auf Basis des MNT

Extract

1. Lehrer Mt Mk Lk Code951 2,46 Und es geschah, nach drei Tagen fanden sie ihn im Heiligtum, sitzend inmit- ten der Lehrer und ihnen zuhörend und sie befra- gend; 002 3,12 (Es) kamen aber auch Zöllner, um getauft zu werden, und sprachen zu ihm: Lehrer, was sollen wir tun? 002 8,19 Und hinzukommend, ein Schriftkundiger sprach zu ihm: Lehrer, ich werde dir folgen, wo immer du hingehst. (9,57) Und als sie gingen auf dem Weg, sprach einer zu ihm: Ich werde dir folgen, wo immer du hingehst. 201 9,11 Und (es) sehend, sagten die Pharisaier seinen Schülern: Weshalb ißt eu- er Lehrer mit den Zöll- nern und Sündern? (2,16) Und die Schriftkundigen der Pharisaier, sehend, daß er ißt mit den Sün- dern und Zöllnern, sagten seinen Schülern: Mit den Zöllnern und Sündern ißt er? (5,30) Und (es) murrten die Pha- risaier und ihre Schrift- kundigen, zu seinen Schülern sagend: Weshalb eßt und trinkt ihr mit den Zöllnern und Sündern? 211 10,24f Nicht ist ein Schüler über dem Lehrer und nicht ein Sklave über seinem Herrn. Es genügt dem 6,40 (2x) Nicht ist ein Schüler über dem Lehrer; ausgebildet aber, jeder wird sein wie sein Lehrer. 202 951 Nach diesem Code der Synoptoschen Konkordanz (vgl. dazu Näheres bei Hoff- mann/Hieke/Bauer, Concordance 1, lv-lx) steht die erste Stelle für das...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.