Show Less

Eine an sich mittelmäßige Frage

Der deutsch-dänische Konflikt 1864

Karl-Otto Hagelstein

Der deutsch-dänische Konflikt des Jahres 1864 spielt in der deutschen Geschichtswissenschaft eine eher untergeordnete Rolle. Vornehmlich wird er nur als Auftaktveranstaltung und militärischer Probelauf zur deutschen Einigung gesehen. Bismarcks im Titel aufgegriffene Einschätzung ist auch hierin wirkmächtig geblieben. Die politischen und rechtlichen Positionen der kleineren deutschen Staaten wurden ebenso häufig ignoriert wie die des Prätendenten Friedrich von Augustenburg. Ein noch geringerer Stellenwert wird der dänischen Seite mit ihrem Konfliktpotential zwischen Nationalliberalen und Gesamtstaatlern eingeräumt. Diese Haltung übersieht die Nachwirkung, die der Konflikt auf die dänische Mentalität im Grunde bis heute hat. Die Darstellung versucht, die diversen politischen Interessenlagen, ihre Einbindung in den Rechtsrahmen der Verfassung des Deutschen Bundes sowie auf internationaler Ebene in die politischen Konstellationen zwischen den europäischen Großmächten zu einer Gesamtperspektive zu verbinden. Damit strebt sie eine Würdigung dieser Auseinandersetzung an, die über die nationalpolitische Begrenzung der preußisch-kleindeutschen Lösung hinausweist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Das Stichwort, unter dem ein Titel in den Anmerkungen erscheint, ist kursiv gesetzt Quellen Actstykker angaaende Hertugdømmerne Holsteen og Lauenborgs Forfatningsforhold, 2. Slg. København 1858 Adriansen, Inge (Hg.): Krig og kærlighed i 1864. Breve mellem Sønderborgs borg- mesterpar Hilmar og Olufa Finsen, in: Fra Als og Sundeved 76, 1998 Aegidi, Ludwig Karl (Hg.): Actenstücke zur deutsch-dänischen Frage aus den Jahren 1861 bis 1863, Hamburg 1863 Aktstykker, vedkommende den dansk-tydske Strid I: Aktstykker, der belyse den svensk-norske Regjerings Stilling til Sagen, in: DHT 3. R., 3. Bd., 1862 – 64, S. 677 ff. Aktstykker, vedkommende den dansk-tydske Strid II: Aktstykker, vedkommende Londonerconferencen, in: DHT 3. R., 4. Bd., 1865 – 66, S. 585 ff. Aktstykker, vedkommende den dansk-tydske Strid III: Aktstykker, vedkommende Fredsslutningen i Wien, Gasteineroverenskomsten og Pragerfreden, in: DHT 3. R., 5. Bd., 1866 – 67, S. 621 ff. Allerhöchstes Patent betreffend die Amnestie für das Herzogthum Holstein, Kopenha- gen den 29sten März 1852 Andersen, Caroline Emilie (Hg.): Bidrag til Sønderjyllands Historie 1848 - 1867. Bre- ve til Grev Knud Bille Brockenhuus-Schack, in: SøÅ 1927, S 1 ff. Andræ, Poul (Hg.): En Brevvexling mellem Andræ og Krieger under Londonerkonfe- rencen 1864, København 1904 Andræ, Poul (Hg.): Geheimeraadinde Andræs politiske Dagbøger, 3. Bd., København 1920 Andreas, Willy (Hg.): Bismarck. Gespräche, 3 Bde., Basel o.J. Aufzeichnungen des Prinzen Friedrich Karl von Preußen über den Dänischen Feldzug von 1864, in: DR 33, 1908, S. 1 ff. Barfod, Frederik: Et...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.