Show Less

HR zwischen Anpassung und Emanzipation

Beiträge zur Entwicklung einer eigenständigen Berufspersönlichkeit

Series:

Edited By Bernd-Joachim Ertelt, Andreas Frey and Christian Kugelmeier

Der Titel dieses Sammelbandes deutet auf ein Spannungsverhältnis im Human Resource Management hin, bedingt durch mögliche Ziel- und Handlungsdiskrepanzen zwischen Arbeitsorganisation und Organisationsteilnehmer. Es geht um das jeweilig neu zu bestimmende Ausmaß an Anpassung und Emanzipation, was wiederum direkt mit der immer wichtiger werdenden Selbststeuerungskompetenz bezüglich der eigenen Berufsfähigkeit vor dem Hintergrund der Veränderungen in der Arbeitswelt zusammenhängt. Grundvoraussetzung für ein zukunftsbezogenes Human Resource Management ist die systematische Förderung eigenständiger Berufspersönlichkeiten durch die Organisation, auch wenn hierbei nicht immer ein direkter Verwertungszusammenhang mit den Betriebszielen erkennbar wird. Doch für eine solche an der ganzheitlichen Berufspersönlichkeit orientierte Personalarbeit wäre eine stärkere Einbeziehung von Ansätzen aus der Berufsberatung wichtig. Die in diesem Band versammelten Beiträge aus Wissenschaft und Praxis charakterisieren – sicherlich vorerst eklektisch – dieses Feld aus verschiedenen Perspektiven.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die Autorinnen und Autoren

Extract

Behrens, Beatrix, Dr., Studium der Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz, der Deutschen Hochschule für Verwaltungswiss. in Speyer; Promoti- on an der Universität St. Gallen. Bereichsleiterin Personalpolitik und Personal- entwicklung in der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA). Umfangreiche internationale Vortragstätigkeit und Publikationen. Okt. 2009 bis Ende 2010 auch als Expertin beim European Institute of Public Administration mit den Schwerpunkten HRM und Leadership tätig. Im September 2010 wurde ihr die fachliche Leitung für das Projekt „Demografiesensibles Personalmanagement“ im Rahmen des Regierungsprogramms „Vernetzte und transparente Verwal- tung“ übertragen. Biela, Adam, Prof. Dr., Leiter der Abteilung für Organisations- und Manage- ment-Psychologie an der Kath. Universität (KUL), Lublin/Polen. Vorsitzender des Forschungs- und Beratungsgremiums des Nationalen Forums für Lifelong Guidance in Polen; seit 1995 Herausgeber des Journal for Perspectives of Economic, Political and Social Integration. Visiting Professor im Rahmen von Fulbright, Kosciusko und Humboldt an Universitäten in den USA und in Deutsch- land. Zahlreiche nationale und internationale Publikationen. Langjährige Tätig- keit als Abgeordneter im Sejm und Senat der Republik Polen sowie im Europa- parlament. Egle, Franz, Prof. Dr. rer.soc., Studium der Volkswirtschaftslehre an der Univer- sität Tübingen (Diplom), Studium der Mathematik an der Universität Erlangen (Vordiplom); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung; Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Arbeitsverwaltung; SRH Hochschule Heidelberg, Stif- tungsprofessur Arbeitsmarktökonomie, Personalberatung/-vermittlung und Personaldienstleistung; Geschäftsführender Vorstand des Heinrich-Vetter-For- schungsinstituts für Arbeit und Bildung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.