Show Less

Wege zur Restschuldbefreiung nach dem Insolvency Act 1986

Mit Bezügen zum deutschen Recht und unter Berücksichtigung anerkennungsrechtlicher Probleme nach der EuInsVO

Series:

Christoph Renger

Seit längerer Zeit stehen die englischen Regelungen zur Insolvenz natürlicher Personen im Blickpunkt der deutschen medialen und Fachöffentlichkeit. Während in der InsO hohe Hürden vor der Restschuldbefreiung errichtet sind, scheint es im englischen Recht einen wesentlich einfacheren Weg zu einer insolvenzrechtlichen Schuldenbefreiung zu geben. Ein Rechtsvergleich der deutschen und der englischen Regelungen bietet sich dabei deshalb an, weil sich die deutsche Insolvenzordnung seit ihrem Inkrafttreten im stetigen Wandel befindet und aus dem englischen Recht wertvolle Lehren gezogen werden können. Dabei sind insbesondere die kurze discharge period sowie das Fehlen von Versagungsgründen beachtenswert. Brisant ist, aufgrund des bestehenden «Insolvenztourismusses», auch die Frage nach der innerdeutschen Anerkennung einer in England erlangten discharge. Von Interesse ist hier insbesondere die Verhinderung von Rechtsmissbrauch.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Ackmann, Hans-Peter: Schuldbefreiung durch Konkurs?, Dissertation, Biele- feld 1983. Ahrens, Martin: Kein Licht am Ende des Tunnels? Verfahrensrechtliche Über- legungen zur konkreten Normenkontrolle über die Restschuldbefreiung, ZInsO 2002, 1010. ders.: Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 17.03.2005 – IX ZB 214/04 –, NZI 2005, 401. ders.: Zwei Schritte vor, ein Schritt zurück - Die geplante Reform des In- solvenzrechts natürlicher Personen, ZRP 2007, 84. ders.: Zur Funktion von § 1 Satz 2 InsO, VuR 2000, 8. Andres, Dirk / Grund, Andreas: Die Flucht vor deutschen Insolvenzgerichten nach England – Die Entscheidungen in dem Insolvenzverfahren Hans Broicher Holdings Ltd., NZI 2007, 137. Andres, Dirk / Leithaus, Rolf / Dahl, Michael: Insolvenzordnung, 2. Auflage, München 2011, zit.: Andres/Leithaus/Bearbeiter. Angele, Jürgen / Frank-Bosch, Birgit / Neuhäuser, Jenny: Überschuldung privater Personen und Verbraucherinsolvenzen, Wirtschaft und Soziales 2008, 963. Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände: Anlage zum Steno- graphischen Protokoll der 74. Sitzung des Rechtsausschusses (12. Legislaturperiode), S. 192. Arbeitskreis für Insolvenz- und Schiedsgerichtswesen (Hrsg.): Kölner Schriften zur Insolvenzordnung – Das neue Insolvenzrecht in der Praxis, 1. Auflage, Berlin 1997, zit.: Bearbeiter, KS-InsO, Vorauflage. ders.: 2. Auflage, Berlin 2000, zit.: Bearbeiter, KS-InsO. Arnold, Hans-Ulrich: Restschuldbefreiung nach der Insolvenzordnung von 1994, DGVZ 1996, 65. ders.: Das Insolvenzverfahren für Verbraucher und Kleingewerbebetriebe nach der Insolvenzordnung von 1994, DGVZ 1996, 129. Asmuß, Martin: Heilung einer Obliegenheitsverletzung während der Wohlver- haltensphase, VIA 2010, 36. Assfalg, Dieter: Die Behandlung von Treugut im Konkurse des Treuhänders, 1. Auflage, Tübingen 1960. 232 Baird, Douglas G. / Jackson, Thomas H...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.