Show Less

Zur Geschichte der Justizverfassung in Schleswig-Holstein im 19. und 20. Jahrhundert

Quellen und Studien

Series:

Werner Schubert

Das Bild der Rechtszustände in den Herzogtümern Schleswig und Holstein war ein «außerordentlich reichhaltiges» und «fesselndes» (Otto Kähler). Die umfassenden, bisher unveröffentlicht gebliebenen Berichte des Berliner Ministerialjuristen Hermann Krüger von 1867 erschließen die vielfältige, oft bis auf das Mittelalter zurückgehende Justizverfassung der Herzogtümer am Vorabend ihres Übergangs an Preußen. Die Listen der neu ernannten Juristen zeigen, dass Preußen ganz überwiegend die einheimischen Justizbeamten in seinen Dienst übernommen hat. Der Band bringt ferner einen detaillierten Überblick über die Obergerichtsbarkeit in Schleswig-Holstein von 1834 bis 1972 (Oberappellationsgericht Kiel, Appellationsgericht Kiel, OLG Kiel und Schleswig-Holsteinisches OLG in Schleswig) und erinnert an den Kieler OLG-Rat Rudolf Bovensiepen, der als Rechtsreformer und Demokrat die rechtspolitischen Diskussionen zwischen 1912 und 1932 mitbestimmte. Die bisher unveröffentlichten Lageberichte des OLG-Präsidenten und des Generalstaatsanwalts aus der Kriegszeit geben ein anschauliches Bild über den OLG-Bezirk zwischen 1940 und 1944. Der Band wird abgeschlossen mit einem Beitrag über die Entwicklung des Notariats in Schleswig-Holstein, einem Bericht der britischen Besatzungsmacht über eine Gerichtsinspektion (1948) und mit einem Überblick über die Aburteilung von NS-Verbrechen durch Gerichte Schleswig-Holsteins bis 1949.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Register zu den Teilen B – J (S. 157-463)

Extract

471 Freisler, Roland 175, 301 f. Friedensrichter 354 Gerber, Adolf Hermann 310 Gerichtsinspektion der schleswig- holsteinischen Gerichte durch die Britische Besatzungsmacht 423- 432 – Landgericht Flensburg 427 f. – Landgericht Itzehoe 427 – Landgericht Kiel 426 – Landgericht Lübeck 426 f. – Oberlandesgericht Schleswig 429 ff. – Staatsanwaltschaften 424 ff., 431 ff. Göbel (Sen.Präs. seit 1896) 244 Goerdeler, Karl-Friedrich 441 f. Grahn, Alfred 309 Groß-Hamburg-Gesetz 175 f., 229, 292 Grundstücks- und Hypothekenrecht (Reformen von 1873) XIV f. Grunau, Martin 186 f., 191 f., 308 f. Gürtner, Franz 175, 301 Haastert, Johannes 176 f., 299 f. Hartz, Walter 185, 188 f., 311 Hennke, 193 Hönck, Ernst Karl 311 Höpp, Johann Paul 158, 160 ff. Itzehoe, Kreisgericht 209 ff. Jagow, Clemens v. 312 Jüdische Richter am OLG 176, 308 Juristenausbildung in Schleswig und Holstein bis 1867 202 Justizorganisation (1867/1879) 164 ff., 199 ff. – Amtsgerichte 204, 212 ff. – Disziplinarrecht 218 f. – Gerichtsschreiberei 219 f. – Gerichtssitze/Gerichtsbezirke 206 ff. – Geschäftsverteilung unter Amts- richtern 221 – Gerichtsvollzieher 220 – Kompetenzkonflikte 258 f. – Landgerichte 207 ff., 211 ff. – Schöffengerichte 204, 205 f. – Stellung der Gerichtsassessoren 215 f. – Stellung der Staatsanwälte 216 f. Kieler Hafenprozess 169 f., 257-266 Kirchner, Ferdinand 167, 169, 240 f., 247 Koeppen, Wilhelm (Sen.Präs. ab 1928) 306 Kramberg, Paul 366 (Lageberichte), 410 ff.(Reichsinspekteur der Staatsanwaltschaft) Krohn, Hans-Wilhelm 192, 331 Krüger XI f., 1 ff. Kuhnt, Gottfried 170, 172, 177 ff., 180 ff., 184 ff., 248, 267 f., 330 ff. Kuthning, Eberhard 194 Lageberichte aus der Kriegszeit (1940-1944)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.