Show Less

Bild und Text in der Anzeigenwerbung

Eine kontrastiv-interkulturelle Studie anhand von deutschen und arabischen Werbeanzeigen

Series:

Mohamed Beaizak

Eine aufmerksamkeitserregende Positionierung von Werbung kann durch emotionale Appelle (Bilder), informative Appelle (Text) oder durch kombinierte emotionale und informative Beeinflussung erzielt werden. Dabei spielen kulturelle Werte in der Werbung eine herausragende Rolle. Internationale Werbestrategien müssen daher entweder standardisiert oder aber kultur- und länderspezifisch differenziert werden. In dieser Studie wird anhand eines Vergleiches von Werbeanzeigen aus dem deutschen und arabischen Sprachraum untersucht, ob und wie Werbebotschaften den kulturellen Gegebenheiten angepasst werden. Es wird Aufschluss über kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten der deutsch- und arabischsprachigen Zielgruppe sowie über die kommunikativen Merkmale der Werbung in eben diesen Ländern gegeben. Hierbei wird mit Praxisbeispielen aus der deutschen und arabischen Anzeigenwerbung gearbeitet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

7 Quellenverzeichnis

Extract

7.1 Anhang (Untersuchungsmaterial der Inhaltsanalyse) 7.1.1 Arabische Zeitschriften Almussawar: No. 4399 – 30.01.2009. Dar el-Helal. Kairo. Hejabfashion: 03/04. 2009. Contact. Kairo. Jamila Magzine: 02.2009. Qatar Information &Marketing. Jamila: No.07 – 21.11.2009. Al Ahram Marketing &Advertising. Kairo. Zahrat Al Kaleej: No. 1539 – 20.09.2008. Abu Dhabi Media Company. Abu Dhabi. Zahrat Al Kaleej: No. 1563 – 07.03.2009. Abu Dhabi Media Company. Abu Dhabi. Zahrat Al Kaleej: No. 1600 – 21.11.2009. Abu Dhabi Media Company. Abu Dhabi. Zahrat Al Kaleej: No. 1620 – 10.04.2010. Abu Dhabi Media Company. Abu Dhabi. 7.1.2 Deutsche Zeitschriften Auto Motor und Sport: No. 16-12.09. Brigitte: No. 26-02.12.09. Der Spiegel: No. 08-16.2.09. Der Spiegel: No. 10-/02.03.09. Der Spiegel: No. 14-12.09. Der Spiegel: No. 17- 04.09. Elle: No. 12-12.09. Freundinn: No. 26-2.12.09. Gala: No. 50-0 3.12. 09 Maxi: 08.2010 Men’s Health: No. 12-12.09. Playboy: No. 12-12. 09. Stern: No. 50-12.09. TV Spielfilm: No. 25-11.09. 288 7.2 Abbildungen Abbildung 1: Werbeträger und Werbemittel; adaptiert nach Fährmann (2006:28) ...................................................................................... 44 Abbildung 2: Differenzierung von Zeitschriften; adaptiert nach Behrens (1996:173) .................................................................................... 46 Abbildung 3: Analysemodell ............................................................................ 171 7.3 Literaturverzeichnis Aaker, D.A./Stayman, D.M. (1990): A Micro Appproach to Studying Feeling Responses to Studying Feeling Responses to Advertising. The Case of Warmth. In: Agres, Edell, Dubitsky (1990): Emotion in Advertising: Theoret- ical and Practical Explorations. New York u.a.: Quorum Books, 53-68. ‘Abdr-Raḥīm, A.H./Harun, H. (2005): Ad-d‘āya (Werbung/Reklame). Kairo: Dar n-nahḍa al-‘Arabiyya Verlag. Al-ḥadīdi, S.M. (2005): Al-‘lān ’ususuh, wasāiluh, funūnuh (Die Werbung, ihre Grundlagen, Mittels, Trägers und Kunst). Kairo:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.