Show Less

Führungskräfteentwicklung in der öffentlichen Verwaltung durch Wirtschaftsaufenthalte

Bestandsaufnahme – Gestaltungsempfehlungen – Perspektiven

Kathrin Böck

Unter welchen Voraussetzungen können Hospitationen oder Arbeitsaufenthalte in der Wirtschaft für Führungskräfte des öffentlichen Sektors als Personal- und Organisationsentwicklungsinstrument genutzt werden? Die Autorin untersucht die Problematik aus lerntheoretischer Sicht, aus der Perspektive der Transfersicherung sowie mittels einer umfangreichen Praxisstudie. Dargestellt werden beispielsweise die Lernchancen für den Teilnehmer, für die entsendende Behörde wie für das gastgebende Unternehmen. Zur Planung, Gestaltung und Bewertung von Wirtschaftsaufenthalten ist für die Hand des Personalentwicklers ein 4-Phasen-Modell konzipiert. Das Buch umfasst des Weiteren eine vergleichende Strukturanalyse von 24 Entsendeprogrammen im deutschsprachigen Raum, komplettiert durch Ergebnisse einer mehrstufigen Teilnehmerbefragung in Österreich und Deutschland.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

2 Wirtschaftsaufenthalte als effektive Weiterbildungsform im Rahmen der Personalentwicklung

Extract

2.1 Vorzüge des Wirtschaftsaufenthalts als neuere Weiterbildungsform Schaut man auf die gängigen Klassifizierungen von Weiterbildungsformen, sind temporäre Arbeitsaufenthalte außerhalb des öffentlichen Dienstes als eigenstän- dige Form, bspw. im Vergleich zu Seminaren, nicht ausgewiesen. Sie können jedoch als Bestandteil von Jobrotations- oder Personalaustauschprogrammen ver- standen werden. Diese gelten als neuere Form arbeitsplatznaher bzw. arbeitsinte- grierter Qualifikation und sind der Weiterbildung im weiteren Sinne zugeordnet (bspw. Baethge & Schiersmann, 1998, S. 40; Bernien, 1997, S. 52; Krämer-Stürzl, 2003, S. 40; Trier, 1999, S. 60). Zur Einordnung dient die folgende Abbildung. Abbildung 3: Einordnung von Wirtschaftsaufenthalten in allgemeine Formen der Weiterbildung (in Anlehnung an Bernien, 1997, S. 52; Krämer- Stürzl, 2003, S. 40; Trier, 1999, S. 60) 24 neue Formen interne und externe Seminare, Workshops, Trainings o. ä. Unterweisung Einarbeitung Anwender- schulung Projektarbeit, Qualitäts-Zirkel, Lerninsel Job-Rotation, Erkundung, Experten- besuch, Austausch- programme Coaching Erschließen von Fachtexten mediale Lernpro- gramme Fernstudium u. ä. Erfahrungs- austausch- gruppen Konferenzen etc. arbeitsintegrierte Formen Infoveranstaltungen Selbstorganisiertes Lernen traditionelle Formen im weiten Sinne: 2 Wirtschaftsaufenthalte als effektive Weiterbildungsform im Rahmen der Personalentwicklung 2.1 Vorzüge des Wirtschaftsa fenthalts als neuere Weit rbildu gsform Schaut man auf die gängigen Klassifizierungen von Weiterbildungsformen, sind temporäre Arbeitsaufenthalte außerhalb des öffentlichen Dienstes als eigenständige Form, bspw. im Vergleich zu Seminaren, nicht ausgewiesen. Sie können jedoch als Bestandteil von Jobrotations- oder Personalaustauschprogrammen verstanden werden. Diese gelten als neuere Form arbeitsplatznaher bzw. arbeitsintegrierter Q ualifikation und sind der Weiterbildung im weiteren Sinne...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.