Show Less

Zwischen Simulation und Narration

Theorie des Fantasy-Rollenspiels- Mit einer Analyse der Spielsysteme "Das Schwarze Auge</I>, "Shadowrun</I> und "H.P. Lovecraft’s Cthulhu</I>

Series:

David Schmidt

Das Spielen zählt zu den ältesten Kulturphänomenen der Menschheit, gleiches gilt für das Erzählen. Eine ebenso ungewöhnliche wie innovative Verbindung von Spielen und Erzählen bietet das Fantasy-Rollenspiel, eine Freizeitbeschäftigung, in der sowohl simulative als auch narrative Elemente einen zentralen Platz einnehmen. Diese Studie bietet eine umfassende Darstellung von Geschichte, Gestalt und Praxis des Fantasy-Rollenspiels. Mit Hilfe interdisziplinärer literatur- und spieltheoretischer Methoden wird der Frage nachgegangen, inwiefern sich die unterschiedlichen Aspekte des Rollenspiels voneinander abgrenzen bzw. als Einzelelemente beschreiben lassen. Geboten wird ein Überblick über die Entstehung und Fortentwicklung einer neuen literarischen Gattung im Spannungsfeld zwischen Spielen und Erzählen. Eine Betrachtung unter erzähltheoretischen Gesichtspunkten zeigt, dass Rollenspiele nicht allein Spiele sind, sondern auch ein erzählerisches Potential von hohem Stellenwert besitzen. Von besonderem Interesse ist zudem die Verbindung von Simulation und Narration, die in dieser Form bei keiner anderen literarischen Gattung zu finden ist. Eine vergleichende Untersuchung mehrerer verbreiteter Rollenspiel-Systeme erlaubt Aufschluss über Wesen und Charakter der Gattung sowohl aus narratologischer als auch aus ludologischer Perspektive.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

A) Primärliteratur Rollenspiel Das Schwarze Auge Becker, Martin (Hrsg.): Aventurien-LARP-Projekt. Die Grundregeln. Bad Karlshafen, 2004. Blumenkamp, Andreas (u.a.): Mit Mantel, Schwert und Zauberstab. Vom Leben in Aventurien. Eching, 1992. Brandhorst, Andreas: Das Eherne Schwert. München, 1985. Don-Schauen, Florian (u.a.): Das Schwarze Auge. Die Basisregeln. Erkrath, 2001. Don-Schauen, Florian/Römer, Thomas: Mit Wissen und Willen. Aventurische Spruch- zauber und Rituale. Erkrath, 2002. Don-Schauen, Florian (u.a.): The Dark Eye Basic Rules. Übersetzt von Rainer Nagel und Alexandra Velten. New York, 2003. Don-Schauen, Florian/Römer, Thomas: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. In: Evers, Momo (Hrsg.): Magische Zeiten. Erkrath, 2005. Don-Schauen, Florian/Kneiphof, Ulrich/Richter, Daniel Simon: Schild des Reiches. Weiden, Weiß-Tobrien, Greifenfurt, Perricum und das ehemalige Darpatien. Aventurische Regionen IX: Das nordöstliche Mittelreich. Erkrath, 2007. Don-Schauen, Florian (Red.): Wege des Meisters. Ein Ratgeber für erfahrene und zu- künftige Spielleiter. Waldems, 2009. Evers, Momo: Angroschs Kinder. Die Zwerge Aventuriens. Aventurische Regionen IV: Die Heimat der Angroschim. Erkrath, 2005. Evers, Momo (u.a.): Am Großen Fluss. Albernia, Windhag, Nordmarken und die Feenlande. Aventurische Regionen VI: Das westliche Mittelreich. Erkrath, 2005. Evers, Momo: Helden, Hunde, Hirngespinste. 1984-2004: 20 Jahre DSA. In: Dies. (Hrsg.): Magische Zeiten. Erkrath, 2005, S. 11-13. Falkenhagen, Lena/Wachholz, Mark: Rückkehr des Kaisers. Erkrath, 2005. Feddern, Lars/Jödemann, Daniel/Pietsch, Katharina (Red.): Land des Schwarzen Bä- ren. Aventurische Regionen X: Das Bornland. Waldems, 2008. Finn, Thomas: Grenzenlose Macht. Eching, 1996. Finn, Thomas: Das Geheimnis des Schwarzen Keilers. In: Ders.: Rückkehr zum Schwarzen Keiler. Erkrath, 1998, S. 5-26. Fuchs, Werner:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.