Show Less

Der Rollenkonflikt des Arbeitnehmervertreters zwischen Betriebsratsmitglied und Gewerkschaftsfunktionär

Series:

Carolin van Straelen

Das System der Arbeitnehmerinteressenvertretung ist in Deutschland durch ein Nebeneinander von Gewerkschaften und Betriebsräten geprägt. Betriebsräte und Gewerkschaften agieren hierbei funktional voneinander getrennt und unabhängig. Gleichwohl ist eine Unvereinbarkeit beider Ämter nicht vorgesehen. Tatsächlich sind mehr als 60% der Betriebsratsmitglieder in Gewerkschaften aktiv. Solche Doppelmandate können zu Rollenkonflikten bei der jeweiligen Amtsausübung führen. Wie diesen Rollenkonflikten im Sinne einer geordneten kollektiv-rechtlichen Interessenwahrnehmung zu begegnen ist, ist Gegenstand dieser Arbeit.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2010/2011 von der Rechtswis- senschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München als Dis- sertation angenommen. Für die Veröffentlichung sind Rechtsprechung, Literatur und Gesetzgebung weitgehend bis Dezember 2010 berücksichtigt. Mein besonderer Dank gilt zunächst meinem Doktorvater Herrn Professor Dr. Volker Rieble, der durch seine wertvollen Anregungen und Hinweise maß- geblich zum Entstehen dieser Arbeit beigetragen hat. Danken möchte ich zudem Herrn Professor Dr. Martin Franzen für die äußerst zügige Erstellung des Zweit- gutachtens sowie Herrn Professor Dr. Abbo Junker für die Aufnahme dieser Ar- beit in die Schriftenreihe „Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht“. Der Gesellschaft für Arbeitsrecht in der Unternehmung e. V. danke ich für die Unterstützung durch ein Promotionsstipendium. Weiterhin danke ich denjenigen, die mich bei der Erstellung dieser Arbeit stets unterstützt und mir Rückhalt gegeben haben. Mein tiefster Dank gilt insbesondere meinen Eltern und meiner Schwester, die mich nicht nur während dieser Arbeit, sondern auch im Übrigen zu jeder Zeit gefördert und begleitet haben. Ihnen ist diese Arbeit gewidmet. München, im August 2011 Carolin van Straelen

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.