Show Less

Eigentumsvorbehalt und reserva de dominio als Sicherungsmittel im deutsch-spanischen Warenverkehr

Series:

Lara Punal García

In diesem Buch werden Eigentumsvorbehalt und reserva de dominio rechtsvergleichend vor dem Hintergrund des Handelsverkehrs zwischen Deutschland und Spanien untersucht. Ausgehend von Formfragen und den besonderen Erscheinungsformen des Sicherungsmittels werden die Rechtsstellungen der Kaufvertragsparteien und beteiligter Dritter analysiert und bewertet. Besonderes Augenmerk wird auf die Durchsetzung in der (innerstaatlichen und grenzüberschreitenden) Insolvenz gelegt. Die Autorin zeigt die Möglichkeiten und Grenzen des Sicherungsmittels in der deutsch-spanischen Handelspraxis auf. Zusätzlich zur wissenschaftlichen Stellungnahme gibt sie an zahlreichen Stellen Handlungsempfehlungen für die Praxis und leistet zugleich einen Beitrag zur Diskussion über die Angleichung des Sicherungsmittels in der EU.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einführung und Problemstellung ................................................................... 17 § 1 Handelsverkehr und Kreditsicherung .................................................... 17 1. Bedeutung des deutsch-spanischen Handelsverkehrs ...................... 17 2. Eigentumsvorbehalt als Mittel der Kreditsicherung ........................ 17 3. Bedeutung der grenzüberschreitenden Sichtweise ........................... 19 § 2 Thema der Untersuchung ...................................................................... 19 1. Fragestellung .................................................................................... 19 2. Gang der Untersuchung ................................................................... 20 3. Beschränkung der Untersuchung ..................................................... 21 a) Keine Berücksichtigung des Sonderrechts von Navarra ............. 21 b) Nur bewegliche Sachen ............................................................... 22 § 3. Interessenlage der Vertragsparteien....................................................... 22 1. Sicherungsinteresse des Verkäufers ................................................. 23 2. Nutzungsinteresse des Käufers......................................................... 24 3. Juristische Anerkennung der Interessen........................................... 24 4. Ausgangspunkt der weiteren Untersuchung .................................... 25 Erster Teil: Die spanische reserva de dominio im Vergleich zum deutschen Eigentumsvorbehalt als Sicherungsmittel des Warenlieferanten .................. 27 § 4 Kaufvertrag und Eigentumsübergang im Regelfall ............................... 27 1. Kaufvertrag und Eigentumsübergang in Deutschland ..................... 27 2. Kaufvertrag und Eigentumserwerb in Spanien – el contrato de compraventa y la adquisición de la propiedad ................................. 28 a) Grundlegende Pflichten im Kaufvertrag...................................... 29 b) Keine Pflicht zur Eigentumsverschaffung ................................... 30 c) Geltung des Trennungsprinzips ohne Abstraktion ...................... 32 d) Gewährleistung des Verkäufers ................................................... 34 e) Bedeutung der kaufrechtlichen Übergabe.................................... 36 f) Gutgläubiger Erwerb.................................................................... 37 g) Privilegierte Schulden ................................................................. 39 3. Bewertung ........................................................................................ 39 § 5 Dogmatische Konstruktion von Eigentumsvorbehalt und reserva de dominio .................................................................................................. 40 1. Deutschland ..................................................................................... 41 10 a) Die Regelung in § 449 BGB........................................................ 41 b) Keine Geltung für Grundstücke ................................................... 42 c) Rechtsnatur des Eigentumsvorbehalts ......................................... 43 aa) Pfandtheorie .......................................................................... 43 bb) Bedingungstheorie ................................................................ 44 d) Dinglicher Schutz von Verkäufer und Käufer.............................. 45 aa) Schutz des Verkäufers: Eigentum......................................... 45 bb) Schutz des Käufers: Anwartschaftsrecht...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.