Show Less

Integration von externer und interner Unternehmensrechnung

Eine ökonomische Analyse

Series:

Christoph Pelger

Kapitalmarktorientierte Unternehmen im deutschsprachigen Raum haben seit den 1990er Jahren die Zusammenführung von externer und interner Unternehmensrechnung forciert. Zentral für die Möglichkeit und Stabilität einer integrierten Unternehmensrechnung ist, dass die informationsorientierte externe Rechnungslegung den Zweck der Anreiznützlichkeit (Stewardship) erfüllt. Im neuen Framework der Standardsetzer IASB und FASB wird jedoch die Bewertungsnützlichkeit als singulärer Rechnungslegungszweck definiert. Der Autor analysiert in einer Tiefenfallstudie den korrespondierenden Entscheidungsprozess der Standardsetzer. Im Anschluss wird unter Rückgriff auf die Agency-Theorie die Beziehung zwischen den Zwecken der Bewertungs- und Anreiznützlichkeit modelltheoretisch untersucht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

IX Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis ............................................................................................... XIII Abkürzungsverzeichnis ............................................................................................. XVII Symbolverzeichnis ................................................................................................... XXIII 1. Einleitung ................................................................................................................ 1 1.1 Problemstellung ........................................................................................... 1 1.2 Methodischer Ansatz ................................................................................... 5 1.3 Einordnung in die Literatur ......................................................................... 8 2. Integration von externer und interner Unternehmensrechnung – Stand der Forschung ............................................................................................................. 11 2.1 Historische Pfade ....................................................................................... 12 2.1.1 Herausprägung der Separation in Deutschland ........................... 12 2.1.2 (Frühe) Entwicklung in den USA ................................................ 14 2.2 Integration in Deutschland ........................................................................ 15 2.2.1 Hintergründe und Motive einer integrierten Unternehmensrechnung ............................................................... 15 2.2.2 Das Konzept der partiellen Integration ........................................ 17 2.2.3 Empirische Befunde zur Integration in deutschen Unternehmen ................................................................................ 19 2.2.3.1 Schriftliche Befragungen ................................................ 20 2.2.3.2 Interviews ....................................................................... 23 2.2.3.3 Auswertung publizierter Informationen ......................... 25 2.3 Separationstendenzen in den USA? .......................................................... 28 2.4 Externe Rechnungslegung als Triebfeder einer integrierten Unternehmensrechnung ............................................................................. 31 2.4.1 IFRS und Unternehmenssteuerung – theoretischer Befund ........ 31 2.4.2 IFRS und Unternehmenssteuerung – empirischer Befund .......... 33 2.4.3 Zwischenfazit und Ausblick ........................................................ 35 3. Der Rechenschaftszweck als Nahtstelle einer integrierten Unternehmensrechnung ........................................................................................ 37 3.1 Historische Betrachtung der Zwecke des Rechnungswesens ................... 38 3.1.1 Frühe Entwicklung des Rechnungswesens .................................. 38 3.1.2 Rechenschaft und Rechnungswesen ............................................ 44 3.1.3 Rechnungswesen zum Zwecke des Gläubigerschutzes ............... 48 3.1.4 Rechnungswesen und Kapitalmärkte........................................... 49 3.1.5 Von der Rechenschaft zur Entscheidungsnützlichkeit ................ 52 3.1.6 Würdigung des Leitbilds der Entscheidungsnützlichkeit ............ 55 3.1.7 Historie der Zwecke des Rechnungswesens – eine Synopse ....... 59 3.1.8 Zwecke interner und externer Unternehmensrechnung ............... 60 3.2 Das Conceptual Framework von IASB und FASB ................................... 63 3.2.1 Grundlegendes zum Framework-Projekt ..................................... 64 3.2.2 Zwecksetzung der externen Rechnungslegung............................ 66 X Inhaltsverzeichnis 3.2.2.1 Rechnungslegungszwecke in den bisherigen Rahmenkonzepten .......................................................... 66 3.2.2.1.1 SFAC 1 (1978) .............................................. 66 3.2.2.1.2 IASB Framework (1989) .............................. 67 3.2.2.1.3 Vergleich ....................................................... 68...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.