Show Less

Medizinische Richt- und Leitlinien im Strafrecht

Eine Untersuchung zur Möglichkeit der Bestimmung der unerlaubten Handlung beim Fahrlässigkeitsdelikt mit Hilfe medizinischer Richt- und Leitlinien

Series:

Lea Staudt

Die Arbeit befasst sich mit der Bedeutung medizinischer Richtlinien und Leitlinien für die strafrechtliche Haftung des Arztes aus einer fehlerhaften Behandlung. Im Kern geht es dabei darum, ob die Vorschriften zur Bestimmung der objektiven Seite der Fahrlässigkeit herangezogen werden können. Aufgrund der Besonderheiten der ärztlichen Behandlung und verschiedener Richt- und Leitlinien immanenter Probleme ist dies nur unter Einschränkungen möglich. Dies liegt insbesondere daran, dass die Vorschriften nicht immer dem für die Haftung maßgeblichen Facharztstandard entsprechen. Aber auch andere Umstände, wie z. B. die Unmöglichkeit der Objektivierbarkeit ärztlichen Handelns, müssen vor der Heranziehung der Richt- und Leitlinien zur Bestimmung eines Behandlungsfehlers berücksichtigt werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

a. A. andere Ansicht a. F. alte Fassung ÄBl. Ärzteblatt Abs. Absatz AöR Archiv des öffentlichen Rechts Art. Artikel ArztR Arztrecht AT Allgemeiner Teil Aufl. Auflage AWMF Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizini- schen Fachgesellschaften ÄZQ Ärztliche Zentralstelle für Qualitätssicherung Bayer. ÄBl Bayerisches Ärzteblatt BÄK Bundesärztekammer BB Betriebsberater Begr. Begründer BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGH Bundesgerichtshof BGHSt Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesge- richtshofes in Strafsachen BGHZ Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesge- richtshofes in Zivilsachen BSG Bundessozialgericht BVerfG Bundesverfassungsgericht BVerfGE Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundesver- fassungsgerichts BVerwGE Amtliche Sammlung der Entscheidungen des Bundes- verwaltungsgericht Bzw. beziehungsweise d. h. das heißt DÄBl Deutsches Ärzteblatt DAR Deutsches Autorecht DEGAM Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin 322 ders. derselbe DGEM Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin DGG Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe DGMR Deutsche Gesellschaft für Medizinrecht DIN Deutsches Institut für Normung DKG Deutsche Krankenhausgesellschaft DS Der Sachverständige DVBl Deutsches Verwaltungsblatt e. V. eingetragener Verein EGBGB Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch f. folgende (Seite, Paragraph) ff. folgende (Seiten, Paragraphen) FIS Fédération Internationale de Ski Fn. Fußnote FS Festschrift GA Goldammers Archiv für Strafrecht GBA Gemeinsamer Bundesausschuss GesR Gesundheitsrecht GG Grundgesetz h. L. herrschende Lehre h. M. herrschende Meinung Hrsg. Herausgeber IQWiG Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesund- heitswesen JR Juristische Rundschau JuS Juristische Schulung JZ Juristenzeitung KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung KG Kammergericht KH Das Krankenhaus LK StGB Leipziger Kommentar zum Strafgesetzbuch m....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.